Der kürzeste Beamtenwitz

Ein Plakat auf der gesamten Rückseite eines Buses aufgeklebt. Ein Mann mit Brille rauft sich die Haare. Links daneben der Witz: "Geht ein Beamter zur Arbeit..."
4. Juli 2017

„Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit…

…und bekommt eine hochwertige Ausbildung mit attraktiver Vergütung, einen sicheren Arbeitsplatz und spannende Aufgaben.“ – Die Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung geht in die dritte Runde.

Mit einem neuen Motiv und einem weiteren Beamtenwitz startet die Finanzverwaltung NRW die dritte Runde der landesweiten Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die viel beachtete Serie rund um Beamtenklischees setzt sich mit Dipl. Finanzwirt Tobias H. fort, der mit seinem Finanzbeamtenwitz buchstäblich auf Tour geht. Denn diesmal ist er großflächig auf der Rückseite von Bussen zu sehen. Bis zum 31. Juli 2017 sind die Fahrzeuge von örtlichen Verkehrsgesellschaften, auf denen Tobias H. seinen Witz erzählt, in neun Städten in ganz NRW unterwegs.

 
Das Ministerium der Finanzen teilt mit:

Mit einem neuen Motiv und einem weiteren Beamtenwitz startet die Finanzverwaltung NRW die dritte Runde der landesweiten Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die viel beachtete Serie rund um Beamtenklischees setzt sich mit Dipl. Finanzwirt Tobias H. fort, der mit seinem Finanzbeamtenwitz buchstäblich auf Tour geht. Denn diesmal ist er großflächig auf der Rückseite von Bussen zu sehen. Bis zum 31. Juli 2017 sind die Fahrzeuge von örtlichen Verkehrsgesellschaften, auf denen Tobias H. seinen Witz erzählt, in neun Städten in ganz NRW unterwegs. Dem Beamtenwitz: „Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit“  pariert er mit einem Hinweis auf die Motivation der Kolleginnen und Kollegen: „Und bekommt eine hochwertige Ausbildung mit attraktiver Vergütung, einen sicheren Arbeitsplatz und spannende Aufgaben.“
 
„Die Ausbildungs- und Imagekampagne ist ein sinnvolles Projekt im Rahmen unseres Programms „Finanzverwaltung der Zukunft“. Die Motive räumen auf sympathische und humorvolle Weise mit den Klischees über Finanzbeamte auf. Die Kampagne rückt nicht nur unser Bild in der Öffentlichkeit gerade, sondern sendet auch ein starkes Signal der Wertschätzung an unsere hoch motivierten und bestens ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen“, sagte Staatssekretär Patrick Opdenhövel. „Außerdem zeigen wir mit unseren Motiven, dass wir attraktive und vielfältige Tätigkeiten zu bieten haben und werben damit auch um Auszubildende.“
 
Die landesweite Kampagne „So sind wir“ startete am 26. Mai 2017 mit Victoria G. und ihrem Finanzbeamtenwitz: „Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts.“ Darauf konterte sie: „Außer: Prüfung von 8,7 Millionen Steuererklärungen, Börsenaufsicht Düsseldorf, Kontrolle der Sparkassen NRW, Steuerhinterzieher entlarven…“ Am 6. Juni 2017 folgte das zweite Motiv mit Betriebsprüfer Ralf G. und seinem Witz: „Was ist die Hymne der Finanzbeamten? Wake me up before you go go.“ Dazu erklärte er: „Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“
 
Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw sowie auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/sosindwir.nrw , die bereits nach kurzer Zeit über 1.000 „Gefällt mir“-Angaben erreichte, gibt es zusätzliche Informationen über alle „Models“ mit Steckbriefen und Videospots.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Ein Plakat auf der gesamten Rückseite eines Buses aufgeklebt. Ein Mann mit Brille rauft sich die Haare. Links daneben der Witz: "Geht ein Beamter zur Arbeit..."
Foto: Ministerium der Finanzen, 4. Juli 2017

Kontakt

Pressestelle

Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministerium der Finanzen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.