Broschüre des Umweltministeriums: Besser leben mit weniger Lärm

7. August 2009

Broschüre des Umweltministeriums: Besser leben mit weniger Lärm

Lärm ist ein Dauerproblem: Er beeinträchtigt unser Wohlbefinden und ist Ursache für viele Erkrankungen. Das Umweltministerium hat die bereits vergriffene Broschüre „Besser leben mit weniger Lärm“ aktualisiert und neu aufgelegt. Sie zeigt auf, wann Lärm schädlich ist und wie man ihn reduzieren kann.

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt mit:

Lärm ist ein Dauerproblem: Er beeinträchtigt unser Wohlbefinden und ist Ursache für viele Erkrankungen. Das Umweltministerium hat die bereits vergriffene Broschüre „Besser leben mit weniger Lärm“ aktualisiert und neu aufgelegt. Sie zeigt auf, wann Lärm schädlich ist und wie man ihn reduzieren kann.

„Menschen und Natur brauchen auch in einer mobilen Gesellschaft Ruhe“, sagt Umweltminister Eckhard Uhlenberg. Um die Lärmbelastung zu senken, unterstützt das Umweltministerium Nordrhein-Westfalen die Städte und Gemeinden bei der Umsetzung der EU-Umgebungs­lärmrichtline. So hat das Land insbesondere für die Umgebung lärm­intensiver Verkehrswege Lärmkarten erarbeitet und die für Nordrhein-Westfalen vorliegenden Lärmkarten in einem Internetportal (www.umgebungslaerm.nrw.de) zur Verfügung gestellt. „Lärmschutz sollte primär an der Quelle ansetzen“, so Uhlenberg. „Da jede und jeder Einzelne den Lärm mit verursacht, stellt ein rücksichtsvolles Verhalten einen wichtigen Beitrag zum Lärmschutz dar. Mehr Wissen über die Entstehung von Lärm kann helfen, diesen zu vermeiden oder zu mindern.“

Die Broschüre gibt konkrete Tipps, wie laut Musikanlagen eingestellt werden sollen, wann der Rasen gemäht werden darf und wie man sich und andere vor Autolärm schützt. Zudem finden sich Ansprechpartner für Hilfe bei Problemen mit Lärm in der eigenen Umgebung.

Das Informationsfaltblatt „Besser leben mit weniger Lärm“ steht zum Herunterladen bereit unter www.umwelt.nrw.de und ist kostenlos erhält­lich beim Infoservice des Umweltministeriums unter der Telefonnummer 0211/4566 -666, per Fax unter 0211/4566 -388 oder per E-Mail unter infoservice@munlv.nrw.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.