Kein Pardon für Promillesünder

17. Februar 2010

Bilanz der Alkoholkontrollen an Karneval: 231 Führerscheine beschlagnahmt – Minister Dr. Ingo Wolf: Kein Pardon für Promillesünder

Auch in diesem Jahr haben die tollen Tage für mehrere hundert nord­rhein-westfälische Jecken ein unangenehmes Nachspiel. „Obwohl wir verstärkte Alkoholkontrollen angekündigt hatten, gab es Unbelehrbare, die sich trotzdem ans Steuer gesetzt und damit sich und andere gefähr­det haben“, sagte Innenminister Wolf.

Das Innenministerium teilt mit:

Auch in diesem Jahr haben die tollen Tage für mehrere hundert nord­rhein-westfälische Jecken ein unangenehmes Nachspiel. „Obwohl wir verstärkte Alkoholkontrollen angekündigt hatten, gab es Unbelehrbare, die sich trotzdem ans Steuer gesetzt und damit sich und andere gefähr­det haben“, sagte Innenminister Dr. Ingo Wolf am 17. Februar in Düsseldorf.

Die Bilanz der Karnevalstage 2010: Von Weiberfastnacht bis Ascher­mittwoch wurden bei Verkehrsunfällen elf Menschen getötet und 260 verletzt. Dabei war 46 Mal Alkohol im Spiel. Insgesamt kontrollierte die Polizei 62.408 Autofahrer. Davon mussten sich 15.449 wegen des Ver­dachts der Trunkenheit am Steuer einem Alco-Test unterziehen. 348 Mal veranlassten die Beamten eine Blutprobe, in 134 Fällen führten sie eine Atemalkoholanalyse auf der Polizeiwache durch.

231 Autofahrer werden zunächst einmal auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen müssen. In 214 Fällen beschlagnahmte die Polizei Führer­scheine wegen zu hohen Alkoholkonsums, in 17 Fällen standen die Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss. Innenminister Wolf: „Wer noch immer denkt, dass Alkohol am Steuer ein Kavaliersdelikt ist, kann nicht mit Nachsicht der Polizei rechnen“.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Innenministeriums, Telefon 0211 871-2300 oder -2301.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.