Neue Referatsleiterin für Theater und Musik in der Staatskanzlei

13. Oktober 2009

Bettina Milz ist neue Referatsleiterin für Theater und Musik in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

Bettina Milz (geb. 1959) ist ab sofort neue Referatsleiterin für Theater, Tanz und Musik in der Kulturabteilung der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie tritt damit die Nachfolge des Referatsleiters Wolfgang Hoffmann an.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Bettina Milz (geb. 1959) ist ab sofort neue Referatsleiterin für Theater, Tanz und Musik in der Kulturabteilung der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie tritt damit die Nachfolge des Referatsleiters Wolfgang Hoffmann an. Bettina Milz hat als Dramaturgin, Kuratorin, Produktionsleiterin und Dozentin in allen Sparten des Theaters gearbeitet, in den Bereichen Schauspiel, zeitgenössischer Tanz, Oper, Neues Musiktheater und Performance. Zuletzt war sie künstlerische Leiterin des Festivals Freier Theater NRW „favoriten 08 - Theaterzwang“. Sie erarbeitete das Projekt „Theaterquartier RUHR #2010“ in Dortmund, Nordrhein-Westfalen, als offiziellen Beitrag zur Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 mit einer Werkschau des Ensembles NEUER TANZ / VA Wölfl.

Vita
Nach dem Studium der Angewandten Theaterwissenschaften an der Universität Gießen, u. a. bei George Tabori und Heiner Müller, war Bettina Milz zunächst freiberuflich als Schauspielerin, Dramaturgin und Projektleiterin tätig. Ab 1988 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin während der Gründungsphase des Instituts für Theaterwissenschaft Frankfurt/Main bei Prof. Hans-Thies Lehmann. Anschließend war sie von 1990 bis 1993 als Dramaturgin am Theater Erlangen mit Schwerpunkt internationale Festivals, Tanz und experimentelle Theaterformen engagiert. Als Journalistin arbeitete sie u. a. für ballet-tanz. Ab 1996 übernahm sie die Projektleitung der TanzRegion 97 für die KulturRegion Stuttgart gemeinsam mit Dr. Johannes Odenthal.

Von 1999 bis 2003 war sie Produktionsleiterin, Dramaturgin und Geschäftsführerin des Modellprojektes Junge Oper der Staatsoper Stuttgart unter der Intendanz von Klaus Zehelein. Von 2004 - 2006 war sie Künstlerische Projektleiterin des Festivals Tanzplattform Deutschland 2006 im Theaterhaus Stuttgart in Kooperation u. a. mit dem Goethe Institut und dem ITI Germany (www.tanzplattform2006.de) und realisierte in diesem Rahmen auch das „Laboratorium Tanzdramaturgie“ sowie ein Projekt für männliche Hauptschüler mit Tanz und Neuer Musik unter der Leitung von Royston Maldoom.

Im Jahr 2008 kuratierte sie das erste internationale Sommerlabor im Rahmen von TANZLABOR_21 / Tanzplan Deutschland am Mousonturm in Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Hessischen Theaterakademie (www.sommerlabor.de). 2008 war sie künstlerische Leiterin des Festivals Freier Theater NRW „favoriten 08 - Theaterzwang“.

In den Bereichen Theater- und Tanzwissenschaften lehrte sie an den Universitäten Erlangen, Frankfurt, Mainz, Berlin und an der Hochschule für Theater und Musik Leipzig sowie Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg. Sie hat in verschiedenen Publikationen über Tanz, Oper und experimentelles Theater geschrieben.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Kulturreferat, Frau Dr. Stefanie Jenkner, Telefon 0211/837 1136.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.