Betriebsgenehmigung des Flughafens Düsseldorf bestätigt

8. Juli 2009

Betriebsgenehmigung des Flughafens Düsseldorf durch alle gerichtlichen

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute ent­schieden, dass der Flughafen Düsseldorf auf der Grundlage der Be­triebsgenehmigung vom November 2005 im Parallelbahnsystem betrie­ben werden darf.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute (8. Juli 2009) ent­schieden, dass der Flughafen Düsseldorf auf der Grundlage der Be­triebsgenehmigung vom November 2005 im Parallelbahnsystem betrie­ben werden darf. Es wies die Beschwerden der Kläger gegen die Ent­scheidung des Oberverwaltungsgerichtes (OVG), eine Revision nicht zuzulassen, zurück. Damit wird das OVG-Urteil vom August 2008, das die Betriebsgenehmigung des Flughafens Düsseldorf als rechtmäßig anerkannt hat, abschließend rechtskräftig.

Die Betriebsgenehmigung des Verkehrsministeriums aus dem Jahr 2005 ist durch alle Instanzen vollständig bestätigt. Der Flughafen Düs­seldorf hat damit eine auskömmliche, gesicherte Grundlage für seinen Betrieb.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.