Bärenstark: NRW-Produktionen kämpfen um den Goldenen Bären

4. Februar 2009

Bärenstark: NRW-Produktionen kämpfen um den Goldenen Bären / Nordrhein-Westfalen so stark wie nie / 20 geförderte Produktionen auf der Berlinale

Der in Köln gedrehte und koproduzierte Film „Chéri“ mit den Hollywood-Stars Michelle Pfeiffer, Kathy Bates und Rubert Friend ist einer der Filme, die vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wurden und auf der Berlinale um den Goldenen Bären kämpfen. Insgesamt 20 Filme mit NRW-Beteiligung sind bei der diesjährigen Berlinale im Programm, sechs davon laufen im Wettbewerb. Somit ist Nordrhein-Westfalen so stark wie noch nie zuvor auf den Berliner Filmfestspielen vertreten.

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Der in Köln gedrehte und koproduzierte Film „Chéri“ mit den Hollywood-Stars Michelle Pfeiffer, Kathy Bates und Rubert Friend ist einer der Filme, die vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wurden und auf der Berlinale um den Goldenen Bären kämpfen. Insgesamt 20 Filme mit NRW-Beteiligung sind bei der diesjährigen Berlinale im Programm, sechs davon laufen im Wettbewerb. Somit ist Nordrhein-Westfalen so stark wie noch nie zuvor auf den Berliner Filmfestspielen vertreten.

„Das großartige Engagement unserer Filmförderung, der Produzenten und der Schauspieler wird nun belohnt. Nordrhein-Westfalen hat sich damit endgültig als eine der ersten Adressen für nationale und inter­nationale Filmproduktionen etabliert“, freut sich Medienminister Andreas Krautscheid.

Die Koproduktion des Hollywoodfilms „Chéri“ durch die MMC-Studios in Köln-Hürth ist nur ein konkretes Ergebnis vieler Gespräche, die die Landesregierung im vergangenen Jahr mit US-Produzenten in Los Angeles führte. Gefördert wurde „Chéri“ über die Filmstiftung NRW. „Es ist ein toller Erfolg, dass immer mehr Produzenten in  Nordrhein-West­falen drehen wollen. Dies trägt nicht nur zur Reputation unseres Landes bei, sondern sichert auch langfristig Arbeitsplätze“, sagte Minister Krautscheid.

Die Landesregierung beteiligt sich jährlich mit rund 12 Millionen Euro an der Filmstiftung NRW. Seit 2008 ist über die NRW.BANK noch ein zweites Standbein hinzu gekommen. In Kooperation mit der Staats­kanzlei hat die NRW.BANK ein Filmfinanzierungs-Programm gestartet, das Filmproduzenten den Zugang zu Krediten und Bürgschaften er­leichtert. Im vergangenen Jahr konnten schon mehr als 10 Millionen Euro an Fernseh- und Film-Produktionen zur Verfügung gestellt werden.

Mit NRW-Mitteln geförderte Produktionen, die auf der Berlinale vertreten sind:

Im Wettbewerb

„Chéri“ – von Stephen Frears, mit Michelle Pfeiffer, Rubert Friend, Kathy Bates; Spielt in Paris Anfang des 20. Jahrhunderts. Geschichte einer schicksalhaften Liebe zwischen einer alternden Kurtisane und einem jungen Mann.

„Sturm“ – Drama von Hans-Christian Schmid, mit Kerry Fox; Geschichte einer Anklägerin am Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag,

„Gigante“ – Debütfilm von Adrián Biniez; Geschichte eines Sicherheits­mann, der mit seinen Überwachungskameras eine Putzfrau verfolgt, in die er sich verliebt hat

Außer Konkurrenz:

„Der Vorleser“ – Bestseller-Adaption von Stephen Daldry, mit Kate Winslet, Ralph Fiennes; Romanverfilmung von Bernhard Schlink

„Deutschland 09“ – Episodenfilm unter Beteiligung von Tom Tykwer, Fatih Akin, Wolfgang Becker, Dominik Graf, Angela Schanelec, Christoph Hochhäusler

„The Dust of Time“ – Familiendrama von Theo Angelopoulos, mit Michel Piccoli, Willem Dafoe, Irène Jacob, Bruno Ganz

Panorama

„Das Vaterspiel“, „Schläft ein Lied in allen Dingen“, „Endstation der Sehnsüchte“

Berlinale Specials

„Ein Leben für ein Leben – Adam Resurrected“, „Hilde“

Generation 14 Plus

„The Strength of Water“

Perspektive Deutsches Kino

“Polar”

German Cinema

“Anonyma – Eine Frau in Berlin”, “Berlin Calling”, “Geliebte Clara”, “Dr. Aleman“, „Krabat“, „Lulu und Jimi“, „Nordwand“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.