Anmeldestart ZeitungsZeit: Zeitungen für alle neunten Klassen in Nordrhein-Westfalen. Das bundesweit größte Zeitungsprojekt ZeitungsZeit startet in die zweite Runde

4. April 2011

Anmeldestart ZeitungsZeit: Zeitungen für alle neunten Klassen in Nordrhein-Westfalen. Das bundesweit größte Zeitungsprojekt ZeitungsZeit startet in die zweite Runde

Anmeldestart ZeitungsZeit: Zeitungen für alle neunten Klassen in Nordrhein-Westfalen. Das bundesweit größte Zeitungsprojekt ZeitungsZeit startet in die zweite Runde

Ab heute können sich Lehrerinnen und Lehrer für die zweite Runde der „ZeitungsZeit Nordrhein-Westfalen – Selbstständigkeit macht Schule“ anmelden. Damit können alle Lehrkräfte, die im kommenden Schuljahr 2011/12 im September Neuntklässler unterrichten, drei Monate lang Zeitungen für den Unterricht nutzen.

Bei „ZeitungsZeit“ können Lehrerinnen und Lehrer landesweit unter insgesamt 50 verschiedenen regionalen oder lokalen Tageszeitungstiteln wählen, sowie zwei Wochen lang zusätzlich eine Boulevardzeitung erhalten. Der Projektdurchlauf startet am 19. September 2011. Die Zeitungen sollen Schulen auf verschiedenen Ebenen unterstützen. Ziel des Projekts ist es, die Medien- und Lesekompetenz zu fördern, ökonomische Bildung zu vermitteln und Jugendliche bei der Berufsorientierung zu unterstützen.

„Zeitungen geben Schülerinnen und Schülern mit ihren professionell recherchierten Nachrichten einen guten Überblick über das, was im direkten Umfeld, aber auch in der übrigen Welt passiert. Sie bieten mit ihren umfassenden Berichterstattungen, Hintergrundinformationen und Kommentaren eine gute Grundlage, um sich eine eigene fundierte Meinung zu bilden. Deswegen wollen wir allen Neuntklässlerinnen und Neuntklässlern zum zweiten Mal die Gelegenheit geben, für drei Monate kostenlos eine Tageszeitung zu bekommen“, sagt Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren.

Für Schulministerin Sylvia Löhrmann sind Zeitungen eine Bereicherung des Schullebens: „Tageszeitungen machen den Unterricht spannender. Aktuelle Berichte und Kommentare bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte an das Geschehen in Politik, Gesellschaft, Kultur oder Sport. Ich freue mich deshalb, wenn auch in diesem Jahr wieder so viele Lehrkräfte wie möglich die Chance nutzen und an ZeitungsZeit teilnehmen.“

Im Jahr 2010 hatten mehr als 50.000 Schülerinnen und Schüler an 860 Schulen in Nordrhein-Westfalen an „ZeitungsZeit Nordrhein-Westfalen“ teilgenommen. An rund 50 Schultagen waren Berichte aus den Zeitungen oder die Zeitung selbst Thema im Unterricht.

Christian Nienhaus, Vorsitzender des Zeitungsverlegerverbandes NRW, hofft auf ähnlich großen Zuspruch der Schulen in diesem Jahr: „Es ist den Verlagen ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen, Schülerinnen und Schüler stärker an das Zeitunglesen heranzuführen. Wir begreifen dies als Investition in die Zukunft, denn in unserer Wissensgesellschaft ist Bildung unverzichtbar. Die Tageszeitung vermittelt Allgemeinbildung im Unterricht auf spielerische Weise und eröffnet den Jugendlichen somit die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.“

Die Zeitungsauslieferung startet am 19. September 2011. Zwei Monate lang wird die Tageszeitung direkt an die Schule geliefert. Zwei Wochen lang kann zusätzlich eine Boulevardzeitung bestellt werden. Im dritten Monat kann jede Schülerin und jeder Schüler die Tageszeitung auch nach Hause geliefert bekommen. „Damit geht ein spannendes Projekt in seinen zweiten Durchgang. Die Auswertungen der von der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) beauftragten unabhängigen Projektbewertung zeigen deutlich eine hohe Zufriedenheit mit der organisatorischen Umsetzung des Projekts“, sagt Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der LfM. Zusätzlich zu den Zeitungen stellt „ZeitungsZeit“ Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte bereit, bietet Qualifizierungsveranstaltungen, Wettbewerbe und Ferienangebote zum Thema Selbstständigkeit und Berufsorientierung.

Schulen können sich bis zum 30. Juni unter www.zeitungszeit.nrw.de anmelden.

Das Projekt

„ZeitungsZeit“ ist eine Initiative der Landesregierung in Zusammenarbeit mit dem Zeitungsverlegerverband NRW, den nordrhein-westfälischen Zeitungsverlagen, der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), der ZEUS Journalistenschule Ruhr und allen weiterführenden Schulen. Durchgeführt wird die auf zwei Jahre angelegte Initiative von der Stiftung Partner für Schule NRW.

Weitere Informationen unter www.zeitungszeit.nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.