Schüler können die Osterferien als „LernFerien“ nutzen

3. März 2010

Anmeldestart: 400 Schüler können die Osterferien als „LernFerien“ nutzen

Die „LernFerien Nordrhein-Westfalen“ starten ins dritte Jahr. Ab sofort können Lehrkräfte an allgemein bildenden weiterführenden Schulen ihre Schülerinnen und Schüler für dieses kostenlose einwöchige Förderan­gebot in den Osterferien unter www.lernferien.nrw.de anmelden.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Die „LernFerien Nordrhein-Westfalen“ starten ins dritte Jahr. Ab sofort können Lehrkräfte an allgemein bildenden weiterführenden Schulen ihre Schülerinnen und Schüler für dieses kostenlose einwöchige Förderan­gebot in den Osterferien unter www.lernferien.nrw.de anmelden. In den drei Förderbereichen  „Versetzung sichern“, „Begabtenförderung“ und „Berufsorientierung“ stehen an 14 Standorten insgesamt 400 Plätze zur Verfügung. Die LernFerien beginnen am 27. März 2010 an außerschuli­schen Lernorten – beispielsweise in Jugendherbergen.

Schulministerin Barbara Sommer: „In den LernFerien können sich Schülerinnen und Schüler intensiv um ihre Zukunft kümmern. Unter fachkundiger Anleitung werden die Jugendlichen individuell gefördert. Ich freue mich, dass wir ihnen dieses Angebot in diesem Jahr erneut machen können.“

Bundespräsident Horst Köhler zeichnet 2010 die „Lernferien – Berufs­orientierung“ im Rahmen der bundesweiten Initiative „365 Orte im Land der Ideen“ aus. Insgesamt haben an den LernFerien Nordrhein-Westfa­len seit 2008 rund 1.200 Jugendliche teilgenommen. Jeder Jugendliche wählt einen der drei Schwerpunkte:

•   Versetzung sichern: Dieses Angebot richtet sich an versetzungsge­fährdete Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse. Durch die Förderung sozialer Kompetenzen und Grundfertigkeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik trägt dieses An­gebot dazu bei, die Versetzung zu sichern und die Lernmotivation der Teilnehmer zu stärken. Die fünf Ferienlager besuchen jeweils 20 Schülerinnen und Schüler.

•   Begabtenförderung: Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen der 12. Jahrgangsstufe von Gesamtschulen und Gymnasien. Die beiden Ferienlager bieten je 25 Jugendlichen die Möglichkeit, sich intensiv mit aktuellen ge­sellschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen. Das Haus Wolfsburg, eine Einrichtung des Erzbistums Essen in Mülheim, wird eine Os­terakademie ausrichten. Das zweite Ferienlager zur Begabtenförde­rung findet im Haus Ortlohn statt, einer Bildungsstätte der internati­onalen christlichen Jugendbewegung Fusion.

•   Berufsorientierung: An sieben Standorten setzen sich jeweils 35 Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen von Haupt-, Real- und Gesamtschulen intensiv mit dem Thema Bewerbung und Berufswahl auseinander. Aufgrund der guten Rückmeldungen wer­den erneut Praxiscamps angeboten: Schüler lernen in Werkstätten praxisnah handwerkliche Berufe kennen.

Die Initiative LernFerien Nordrhein-Westfalen ist Bestandteil der indivi­duellen Förderung des Schulministeriums und wird durchgeführt von der Stiftung Partner für Schule NRW. Sie wird finanziert durch die Regional­direktion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, die Deut­sche BP Stiftung, die Ida und Richard Kaselowski Stiftung und das Haus Wolfsburg, einer Einrichtung des Erzbistums Essen.

Termine:
1. Woche der Osterferien 27. März bis 1. April 2010
Hattingen                                                      Berufsorientierung.
Bielefeld                                                       Berufsorientierung.
Wesel/Hamminkeln                                     Berufsorientierung.
Iserlohn                                                         Berufsorientierung.
Jülich                                                             Berufsorientierung.
2. Woche der Osterferien 6. April bis 10. April 2010
Warendorf                                                   Berufsorientierung.
RadevormWald                                            Berufsorientierung.
Mülheim an der Ruhr                                   Begabtenförderung.
Iserlohn                                                         Begabtenförderung.
Detmold                                                        Versetzung sichern.
Mülheim an der Ruhr                                   Versetzung sichern.
Havixbeck                                                     Versetzung sichern.
Herne                                                            Versetzung sichern.
Köln                                                               Versetzung sichern.
Weitere Informationen: www.lernferien.nrw.de
Pressekontakt:
Hermann Meuser, Stiftung Partner für Schule NRW,
Oststraße 86, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211 91312-602,
meuser@Partner-fuer-schule.nrw.de, www.partner-fuer-schule.nrw.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867 3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.