Anmeldefrist zu „Wir wollen: Unternehmenspreis 2009“ bis 28. August verlängert

21. Juli 2009

Anmeldefrist zu „Wir wollen: Unternehmenspreis 2009“ bis 28. August verlängert / Gesucht: Unternehmen mit kulturübergreifenden Schülerprojekten

Anmeldungen für den Unternehmenspreis 2009 „Wir Wollen: Wirtschaft für Schule in NRW 2009“ werden jetzt noch bis zum 28. August angenommen. Um den Schulen die Möglichkeit zu geben, noch Vorschläge einzureichen, wurde die Frist um rund vier Wochen bis nach den Sommerferien verlängert.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie und das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilen mit:

Anmeldungen für den Unternehmenspreis 2009 „Wir Wollen: Wirtschaft für Schule in NRW 2009“ werden jetzt noch bis zum 28. August angenommen. Um den Schulen die Möglichkeit zu geben, noch Vorschläge einzureichen, wurde die Frist um rund vier Wochen bis nach den Sommerferien verlängert. Gesucht werden Unternehmen, die sich im Rahmen ihrer Partnerschaft mit Schulen dafür einsetzen, Schülerinnen und Schüler mehrerer Kulturen beim Übergang in Ausbildung und Beruf zu unterstützen. Der Unternehmenspreis „Wir wollen: Wirtschaft für Schule in NRW 2009“, der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers steht, wird gemeinsam von Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Schulministerin Barbara Sommer vergeben.

Unternehmen übernehmen Verantwortung

Ausgezeichnet werden Projekte von Unternehmen, die in einem integrativen Ansatz Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte und solche mit hiesigen Wurzeln fördern. Damit sollen Unternehmen gewürdigt werden, die bewusst Verantwortung übernehmen, indem sie sich mit den aktuellen Herausforderungen wie Integration, dem demographischen Wandel und Nachwuchsförderung auseinandersetzen. Wirtschaft und Gesellschaft können heute und zukünftig nicht auf das Potential und die Ressourcen des Nachwuchses aus allen Kulturkreisen verzichten. Unternehmen, die sich mit ihren Schülerprojekten an der aktiven Gestaltung der Zukunftsfähigkeit des Landes und den Zukunftschancen jedes einzelnen Jugendlichen verdient machen, sollen durch den Unternehmenspreis bekannt gemacht werden. Die beispielhaften, fortschrittlichen Projekte sollen zur Nachahmung anregen.

Vier Hauptpreise und ein Ehrenpreis werden vergeben

Bewerben können sich Unternehmen aller Branchen, Größe und Rechtsformen. Auch Schulen oder Dritte haben die Möglichkeit, Vorschläge einzureichen. Die Preisverleihung findet am 30. November 2009 statt. Insgesamt werden vier Hauptpreise und ein Ehrenpreis vergeben. Unterstützt wird der Preis von der Landesvereinigung der Arbeitgeberverbände Nordrhein-Westfalen, der Vereinigung der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen und dem Westdeutschen Handwerkskammertag; die Stiftung „Partner für Schule NRW“ hat die Organisation übernommen. Der Preis wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und ist ein Teil der 2006 gestarteten Initiative „Wir wollen: Wirtschaft für Schule in NRW“, die die dauerhafte und systematische Zusammenarbeit von Wirtschaft und Schule vorantreiben und bestehende Initiativen unterstützen will.

Die Wettbewerbskriterien

Bei der Bewertung der Beiträge und der Auswahl der Nominierten und Preisträger orientiert sich die Jury an folgenden Kriterien:

•           Förderung der Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte

•           Förderung der Integration von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte in Wirtschaft und Gesellschaft

•           Förderung innovativer Formen der Kooperation zwischen Unternehmen und Schulen

•           Förderung der Kontakte zwischen Unternehmen, Lehrern und Eltern zum Abbau von Hürden für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte

Die Preisverleihung findet am 30. November 2009 in Düsseldorf statt. Bewerbungen nimmt die Stiftung Partner für Schule NRW entgegen. Informationen zum Unternehmenspreis 2009 sowie die Onlinebewerbungsunterlagen stehen im Internet zur Verfügung: www.wir-wollen.nrw.de/unternehmenspreis.php

Weitere Informationen zu dieser Meldung erhalten Sie bei den Pressestellen der beiden Ministerien oder unter:

Pressekontakt:

Nina Braun

Stiftung Partner für Schule NRW

Oststraße 86

40210 Düsseldorf

T         0211 – 9 13 12 604

F         0211 – 9 13 12 650

E         braun@partner-fuer-schule.nrw.de

www.partner-fuer-schule.nrw.de         

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.