Minister Pinkwart reist zur weltweit größten Biotechnologiemesse in die USA

7. April 2009

Amerikanisches Fachmagazin „The Scientist“ erscheint mit Sonderbeilage zum Biotechnolo­giestandort Nordrhein-Westfalen / Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart reist im Mai zur weltweit größten Biotechnologiemesse in die USA

Die April-Ausgabe des amerikanischen Fachmagazins für Biowissenschaften „The Scientist“ erscheint in dieser Woche mit einer Sonderbeilage zum Biotechnologiestandort Nordrhein-Westfalen. Es ist das zweite Mal, dass eine Sonderbeilage des renommierten Magazins eine europäische Bioregion würdigt.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Die April-Ausgabe des amerikanischen Fachmagazins für Biowissenschaften „The Scientist“ erscheint in dieser Woche mit einer Sonderbei­lage zum Biotechnologiestandort Nordrhein-Westfalen. Es ist das zweite Mal, dass eine Sonderbeilage des renommierten Magazins eine euro­päische Bioregion würdigt. Die Sonderbeilage porträtiert Spitzenforscher und ihre Arbeit und informiert über aktuelle Forschungs- und Entwick­lungstrends der Biotech-Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. „Die Entwicklung in Nordrhein-Westfalen bestätigt, wie mit gebündelten Kräften, Spitzenforschungsinstituten und einer erfolgreichen Zusam­menarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft herausragende Innovationen erzielt werden können“, sagte Scientist-Herausgeber Richard Gallagher.

Der Scientist richtet sich hauptsächlich an Wissenschaftler und Unter­nehmensvertreter in den USA und Kanada. Durch die Sonderbeilage erhalten die Leser im Vorfeld der weltweit größten Biotechnologiemesse BIO 2009 im Mai in Atlanta (USA) einen Überblick über das nordrhein-westfälische Forschungs- und Unternehmenspotenzial in der Biotech­nologie. Nordrhein-Westfalen wird mit 15 Ausstellern bei der Messe ver­treten sein. Innovationsminister Pinkwart wird gemeinsam mit einer hochkarätig besetzten Delegation die BIO 2009 besuchen.

Der Biotechnologie-Standort Nordrhein-Westfalen zeichnet sich aus durch Spitzenforschung an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, mehr als 200 international erfolgreiche Biotechnologieunternehmen wie Qiagen oder Miltenyi Biotec sowie eine starke chemische und pharma­zeutische Industrie. Biotechnologie ist eines von vier Technologiefel­dern, auf die das Innovationsministerium seine Forschungsförderung konzentriert. Einen Auszug aus der Sonderbeilage finden Sie unter www.bio.nrw.de

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.