Zielvereinbarung mit Hochschulen in Bielefeld, Paderborn, Hamm und Lemgo

2. Februar 2012

Alle fünf Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe sichern dem Land hohe Standards in Lehre und Forschung zu / Zielvereinbarung mit Hochschulen in Bielefeld, Paderborn, Hamm und Lemgo

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat gemeinsam mit den beiden Universitäten in Bielefeld und Paderborn sowie der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Hamm-Lippstadt und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe die vierte Generation der Ziel- und Leistungsverein­barungen unterzeichnet. „Mit den Zielvereinbarungen setzen wir unsere Anstrengungen für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem fort. Sie schaffen zugleich die notwendige Balance zwischen Hoch­schulautonomie, Transparenz bei der Verwendung staatlicher Mittel und den wissenschafts- und forschungspolitischen Gesamtinteressen des Landes“, sagte die Wissenschaftsministerin.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat gemeinsam mit den beiden Universitäten in Bielefeld und Paderborn sowie der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Hamm-Lippstadt und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe die vierte Generation der Ziel- und Leistungsverein­barungen unterzeichnet. „Mit den Zielvereinbarungen setzen wir unsere Anstrengungen für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem fort. Sie schaffen zugleich die notwendige Balance zwischen Hoch­schulautonomie, Transparenz bei der Verwendung staatlicher Mittel und den wissenschafts- und forschungspolitischen Gesamtinteressen des Landes“, sagte die Wissenschaftsministerin.

Seit 2002 schließt das Land Nordrhein-Westfalen Zielvereinbarungen mit seinen Hochschulen ab. Mit den Ziel- und Leistungsvereinbarungen verabreden Ministerium und Hochschulen die wesentlichen Meilensteine für Lehre und Forschung. Im Gegenzug sichert das Land den Hoch­schulen bis zum Jahr 2015 finanzielle Planungssicherheit und eine jähr­liche Grundfinanzierung von rund 4,5 Milliarden Euro zu. Die aktuellen Zielvereinbarungen gelten für den Zeitraum 2012 bis Ende 2013.

Die Wissenschaftsministerin wünschte allen unterzeichnenden Hoch­schulen auf ihrem eingeschlagenen Weg viel Erfolg und dankte den Beteiligten in den Hochschulen für ihr Engagement. „Die Ziel- und Leistungsvereinbarungen sollen ihren Teil dazu betragen, die Erfolgs­serie in Ostwestfalen-Lippe fortzuschreiben, damit Talente weiterhin in der Region ein zu Hause haben“, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.

Das vollständige Statement der Ministerin anlässlich der Unterzeich­nung der Zielvereinbarungen mit den Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe finden Sie im Internet unter www.wissenschaft.nrw.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.