50. Jahrestag des Oberhausener Manifests: Initialzündung für die Filmkultur in NRW

28. Februar 2012

50. Jahrestag des Oberhausener Manifests: Initialzündung für die Filmkultur in NRW

Als Initialzündung für die Filmkultur in NRW hat Kulturministerin Ute Schäfer heute die Unterzeichnung des Oberhausener Manifests vor fünfzig Jahren bezeichnet: "Die eindringliche Aufforderung der so genannten 'Oberhausener Gruppe', den Film als Kunstform zu würdigen, hat nicht zuletzt auch bei der Politik ein Umdenken bewirkt",erklärte Schäfer.

Düsseldorf, 28.02.2012. Als Initialzündung für die Filmkultur in NRW hat Kulturministerin Ute Schäfer heute die Unterzeichnung des  Oberhausener Manifests vor fünfzig Jahren bezeichnet: "Die eindringliche Aufforderung der so genannten 'Oberhausener Gruppe', den Film als Kunstform zu würdigen, hat nicht zuletzt auch bei der Politik ein Umdenken bewirkt. In Folge des Manifests entstanden in Deutschland die Filmförderungen auf Bundes- und Länderebene, die es vorher nicht gab", erklärte Schäfer.

Auch die Etablierung der Filmhochschulen Mitte der 60er Jahre gehe auf die Oberhausener Initiative zurück. Für die Filmkultur Nordrhein-Westfalens habe das Oberhausener Manifest wie eine Initialzündung gewirkt, in deren Folge weitere Festivals sowie Filmhäuser und -werkstätten entstanden seien.

"Heute müssen wir das Manifest weiterdenken: Ich bin der Überzeugung, dass Film heute mehr denn je das künstlerische Medium ist, mit dem wir erfolgreich Kultur vermitteln können", sagte Schäfer. 50 Jahre nach Unterzeichnung sei das Oberhausener Manifest zudem nach wie vor geistiges Fundament für die Kurzfilmtage und habe deren Reputation bis heute mit begründet.

Am 28. Februar 1962 wurde auf den "8. Westdeutschen Kurzfilmtagen" (heute Internationale Kurzfilmtage) das "Oberhausener Manifest" unterzeichnet. 26 junge Filmeschaffende, darunter Alexander Kluge, Edgar Reitz und Peter Schamoni, wandten sich damit gegen "Papas Kino", einer am Kommerz orientierten Filmwirtschaft, die nach ihrer Ansicht keinen Platz bot für einen jungen, künstlerisch orientierten Film. Sie proklamierten den "neuen Film".

Weitere Informationen unter: www.kurzfilmtage.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.