Familie: 4,5 Millionen Euro zusätzlich für Beratung und Bildung

23. April 2010

4,5 Millionen Euro mehr für Beratung und Bildung von Familien – Minister Armin Laschet: „Konkrete Unterstützung für Eltern und Kinder“

Die Einrichtungen der Familienberatung und Familienbildung erhalten eine zusätzliche Förderung von 4,5 Millionen Euro. "Damit honorieren wir den Mehraufwand, den die Beratungsstellen und Bildungsstätten in den neuen, erfolgreichen Familienzentren leisten", sagte Familienminister Laschet.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

Die Einrichtungen der Familienberatung und Familienbildung erhalten vom Land Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr eine zusätzliche Förderung von 4,5 Millionen Euro. "Damit honorieren wir den Mehraufwand, den die Beratungsstellen und Bildungsstätten in den neuen, erfolgreichen Familienzentren leisten. Das hilft gerade jenen Familien ganz konkret, die bislang keinen Zugang zu Beratungs- und Bildungsangeboten für Familien gefunden haben: Alleinerziehende, Familien aus bildungsfernen Schichten und Familien mit Zuwanderungsgeschichte", sagte Familienminister Armin Laschet heute (23. April 2010) in Düsseldorf. "Bei dem Ziel, das kinder- und familienfreundlichste Bundesland zu werden, sind Familienberatung und -bildung engagierte Partner der Landesregierung. Mit der Zusatzförderung wird dieser Beitrag gewürdigt."

Je 6.000 Euro gehen an diejenigen Familienbildungsstätten und Familienberatungsstellen, die mit Familienzentren kooperieren. Weitere Fördermittel kommen hinzu, je nachdem, mit wie vielen Familienzentren Kooperationsvereinbarungen bestehen. Anträge sind bis zum 1.8.2010 an die Landschaftsverbände zu richten. Die wissenschaftliche Begleitung der Familienzentren hat nachgewiesen, dass Familienbildung und -beratung durch die Kooperation mit den Familienzentren ihre Reichweite erhöht haben. „Es werden Eltern angesprochen, die sonst nicht an solchen Angeboten teilnehmen würden. Das ist ein großer familienpolitischer Erfolg“, so Minister Laschet: „Mit Kursen und Eltern-Kind-Cafés, mit offenen Sprechstunden, Einzelfallberatung, Elternabenden und vielfältigen anderen Angeboten in den Familienzentren erreichen die Familienbildung und -beratung die Eltern in deren unmittelbarem Lebensumfeld.“

„Dieser Erfolg ist Ergebnis der überaus engagierten Arbeit der Bildungsstätten und Beratungsstellen“, lobte Minister Laschet. Der Einsatz der Familienberatungsstellen und Familienbildungsstätten in den mittlerweile rund 2.400 im Verbund als Familienzentren arbeitenden Kindertagesstätten können nun mit einer Zusatzförderung honoriert werden.  Minister Laschet abschließend: „Das Erfolgsmodell Familienzentrum lebt von der Vernetzung der Angebote und dem niedrigschwelligen Zugang. Hilfe und Rat unter einem Dach – das kommt bei den Eltern an."

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert 266 Familienberatungsstellen einschließlich Ehe- und Lebensberatungsstellen in Trägerschaft der Wohlfahrtsverbände, der Kommunen und Kirchen. Im Internet findet sich unter www.dajeb.de ein Beratungsstellenverzeichnis, in dem alle Einrichtungen nach Ortsnamen und Postleitzahlen aufgelistet sind.

Die Familienbildung wird in ganz Nordrhein-Westfalen in über 150  Einrichtungen angeboten. Nähere Informationen dazu geben die einzelnen Bildungsstätten. Die Anbieter sind auf der Internetseite www.familienbildung-in-nrw.de verlinkt. Unter dem Menüpunkt „Einrichtungssuche“ kann man nach den örtlichen Bildungsstätten und deren Programmen suchen. Insgesamt stehen für beide Bereiche nun fast 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Telefon 0211 8618 4338.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.