Gütesiegel Individuelle Förderung für 44 weitere Schulen

26. Februar 2009

44 weitere Schulen aus Nordrhein-Westfalen erhalten das Gütesiegel Individuelle Förderung

Auf einer Festveranstaltung im Deutschen Bergbaumuseum in Bochum verleiht Schulministerin Barbara Sommer heute 44 weiteren Schulen aus Nordrhein-Westfalen das Gütesiegel Individuelle Förderung (13 Grundschulen, eine Hauptschule, vier Realschulen, drei Berufskollegs, acht Gesamtschulen und 15 Gymnasien).

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Auf einer Festveranstaltung im Deutschen Bergbaumuseum in Bochum verleiht Schulministerin Barbara Sommer heute 44 weiteren Schulen aus Nordrhein-Westfalen das Gütesiegel Individuelle Förderung (13 Grundschulen, eine Hauptschule, vier Realschulen, drei Berufskollegs, acht Gesamtschulen und 15 Gymnasien). „Mit dieser Verleihung haben wir unser erstes Ziel erreicht: Wir haben jetzt in allen Schulamtsbezirken des Landes mindestens eine Gütesiegelschule“, erklärt Schulministerin Sommer.

Mit dem Gütesiegel Individuelle Förderung zeichnet das Schulministe­rium gute Beispiele einer individuellen Förderung aus. Mit der neuen Auszeichnungsrunde steigt die Zahl der Gütesiegelschulen in Nord­rhein-Westfalen auf insgesamt 227. Die ausgezeichneten Schulen kön­nen mit dem Gütesiegel ihre Anstrengungen im Bereich der individuellen Förderung dokumentieren.

Die individuelle Förderung ist seit 2006 fest im Schulgesetz verankert. Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht auf individuelle Förde­rung. Die Schulen haben den Unterricht so zu gestalten und die Schüle­rinnen und Schüler so zu fördern, dass die Versetzung der Regelfall ist. Sommer: „Wir nehmen jeden einzelnen Schüler in den Blick. Wir setzen uns für die besonders Begabten ebenso wie für die Leistungsschwäche­ren ein. Kein Kind darf verloren gehen.“ Die Landesregierung stattet die Schulen mit den notwendigen Lehrerstellen aus. In diesem Schuljahr stehen den Schulen 4.000 zusätzliche Lehrerstellen gegen Unter­richtsausfall und für individuelle Förderung zur Verfügung.

Anlässlich der siebten Verleihung des Gütesiegels Individuelle Förde­rung stellt Schulministerin Sommer die Deutsche BP-Stiftung als neuen Partner der Initiative Gütesiegel vor. Im Schwerpunkt Berufsorientierung wird die Deutsche BP Stiftung künftig Gütesiegelschulen unterstützen, die innovative Konzepte der Berufsorientierung praktizieren und bereit sind, andere Schulen in ihrer Konzeptentwicklung zu beraten und zu begleiten. Die Deutsche BP Stiftung ermöglicht 350 Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen die Teilnahme an Lernferien mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung.

Mit Beginn dieses Jahres wurden landesweit bereits die ersten 30 Güte­siegelschulen benannt, die als Stützpunktschulen der Lehrerfortbildung die regionalen Kompetenzteams der Lehrerfortbildung im Schwerpunkt individuelle Förderung unterstützen. Die Liste der neuen Gütesiegel­schulen kann unter www.schulministerium.nrw.de abgerufen werden.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.