43 Schulen erhalten „Gütesiegel Individuelle Förderung“

24. November 2009

43 Schulen erhalten „Gütesiegel Individuelle Förderung“

Staatssekretär Günter Winands hat in Vertretung von Schulministerin Barbara Sommer 43 Schulen aus Nordrhein-Westfalen das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ verliehen. Damit erhöht sich die Zahl der Gütesiegel-Schulen auf insgesamt 314.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Staatssekretär Günter Winands hat heute (24. November 2009) in Vertretung von Schulministerin Barbara Sommer 43 Schulen aus Nordrhein-Westfalen das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ verliehen (zwölf Grundschulen, fünf Berufskollegs, vier Gesamtschulen, elf Gymnasien, vier Realschulen, vier Hauptschulen, drei Förderschulen). Damit erhöht sich die Zahl der Gütesiegel-Schulen auf insgesamt 314. Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt.

Schulministerin Barbara Sommer: „Die individuelle Förderung ist eine zentrale Leitidee der Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen. Sie ist fest im Schulgesetz verankert. 314 Gütesiegel-Schulen belegen eindrucksvoll, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer den Leitgedanken des Schul­gesetzes annehmen. Sie kümmern sich intensiv und erfolgreich um jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler. Ganz nach dem Motto: Kein Kind darf verloren gehen.“

Mit dem „Gütesiegel Individuelle Förderung“ zeichnet das Schulminis­terium gute Beispiele individueller Förderung aus der schulischen Praxis aus. Das Schulministerium entwickelte gemeinsam mit dem Landes­kompetenzzentrum für individuelle Förderung an der Universität Münster einen Kriterienkatalog, um den Schulen in Nordrhein-Westfalen Orien­tierung bei der Umsetzung zu geben. Schulen, die eine diesem Katalog entsprechende Förderung anbieten, können sich um das Gütesiegel bewerben. Nach drei Jahren wird die individuelle Förderung an den ausgezeichneten Schulen erneut überprüft. Das Gütesiegel ist eine bundesweit einmalige Auszeichnung.

Die Förderpraxis der ausgezeichneten Schulen zeigt eine große Band­breite: Sie legt sowohl einen Fokus auf Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen als auch auf jene, die von Leistungsversagen oder Schulmüdigkeit bedroht sind.
Die einzelnen Begründungen für die Verleihung des „Gütesiegel Individuelle Förderung“ finden Sie hier.
Weitere Informationen zum Gütesiegel finden Sie auf den Internetseiten des Schulministeriums unter www.schulministerium.nrw.de in der Rubrik „Im Fokus“, dann „Gütesiegel Individuelle Förderung“.

Achtung Lokalredaktionen: Kostenlose Profi-Fotos von der Gütesiegel-Auszeichnung können Sie direkt beim Fotografen Christoph Wolff (wolff@null-zwo-elf.de) erhalten. Bitte vergessen Sie nicht, Namen und Ort der gewünschten Schule(n) anzugeben.

Liste der Schulen

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867-3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.