400 NRW-Unternehmen auf der Hannover-Messe

25. April 2016

400 NRW-Unternehmen auf der Hannover-Messe Industrie

Minister Duin: Nordrhein-westfälische Unternehmer und Wissenschaftler haben der vernetzten Industrie viel zu bieten

Unter dem diesjährigen Messemotto „Integrated Industry – Discover Solutions“ präsentieren Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre Angebote auf der weltweit bedeutendsten Leistungsschau der Industrie. Zentrales Thema sind digitale Steuerung und Vernetzung von Produktion und Dienstleistung.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Unter dem diesjährigen Messemotto „Integrated Industry – Discover Solutions“ präsentieren Unternehmen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen ihre Angebote auf der weltweit bedeutendsten Leistungsschau der Industrie. Zentrales Thema sind digitale Steuerung und Vernetzung von Produktion und Dienstleistung.

Minister Garrelt Duin sagte: „400 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen zeigen Vielfalt und Stärke der Industrie und der industrienahen Dienstleistungen, die unser Land zu einer der wichtigsten Wirtschaftsregionen Europas machen. Und noch etwas wird hier deutlich: Unsere Unternehmer und Wissenschaftler haben der vernetzten Industrie viel zu bieten.“

Duin besucht den Gemeinschaftsstand „Fabrikautomation aus NRW“ (Halle 16, Stand A 10). Dort zeigen 32 Unternehmen, Institute und regionale Netzwerke des Maschinen- und Anlagenbaus Konzepte für die Fertigungs- und Prozesstechnik. Wie eine „Plug-and-Produce“-Lösung aussieht, bei der Maschinen untereinander kommunizieren, zeigt z.B. das Exzellenzcluster Integrative Produktionstechnik der RWTH Aachen.

Auf dem Gemeinschaftsstand der Region Ostwestfalen-Lippe wird der Minister das Projekt „Energieeffiziente Intralogistik“ in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW aufnehmen. Grund: Die Unternehmen Lenze Drives GmbH und Weidmüller Interface GmbH und Co KG, die Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie das Fraunhofer IOSB-INA haben hocheffiziente neue Antriebs- und Steuerungstechnologien entwickelt und erprobt.

In Halle 2 präsentieren sich „Forschung und Neue Werkstoffe aus NRW“ (Stand B 30). Aussteller der Energiebranche finden sich auf dem Ge-meinschaftsstand „Zukunftsenergien aus NRW“ (Halle 27, Stand E 40).

Der Maschinen- und Anlagenbau als größter Arbeitgeber in NRW beschäftigt knapp 200.000 Mitarbeiter in rund 1.600 Betrieben und setzt 42 Milliarden Euro um (2015). Rund 70 Prozent der Produktion wird exportiert. Die Branche ist mittelständisch strukturiert: Zwei Drittel der Unternehmen beschäftigen weniger als 100 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.messen.nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.