Demographie-Kongress / Minister Laschet: „Deutschland muss ein Land der neuen Chancen werden“

1. September 2009

4. Demographie-Kongress / Best Age: Quo vadis Demographiepolitik?“ - Minister Laschet: „Deutschland muss ein Land der neuen Chancen werden“

„Wenn wir in den kommenden Jahrzehnten eine vitale und dynamische Gesellschaft bleiben wollen, dann müssen wir jetzt dafür die Weichen stellen und dafür sorgen, dass Aufstiegserfahrungen aller Art wieder selbstverständlich werden“, sagte heute Generationenminister Laschet.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

„Wenn wir in den kommenden Jahrzehnten eine vitale und dynamische Gesellschaft bleiben wollen, dann müssen wir jetzt dafür die Weichen stellen und dafür sorgen, dass Aufstiegserfahrungen aller Art wieder selbstverständlich werden“, sagte Generationenminister Armin Laschet heute (1. September 2009) auf dem 4. Demographie-Kongress des Behörden Spiegels „Quo vadis Demographiepolitik? Auf dem Weg zu einer Kultur des Wandels“ in Berlin.

Minister Laschet weiter: „Dies erfordert Anpassungen und Neuerungen in zahlreichen Handlungsfeldern. Wir müssen Allgemeine Bildung, Ausbildung und Weiterbildung unabhängig von der Herkunft jedes einzelnen Menschen ermöglichen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben noch stärker fördern, die Potenziale des Alters endlich erkennen und für das Fortkommen unserer Gesellschaft nutzen sowie die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte engagiert fortführen.“

Zur nachhaltigen Gestaltung der absehbaren demografischen Veränderungsprozesse wird die gesellschaftliche Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger gebraucht. „Wir können es uns nicht leisten, jemanden zurückzulassen. Aufstieg muss für jede und jeden möglich sein. Es darf nicht länger eine Rolle spielen, wo jemand herkommt, es soll nur darauf ankommen, wo jemand hin will“, fügte der Minister hinzu.

Eine entscheidende Voraussetzung für den Erhalt von Wohlstand und Lebensqualität in Deutschland läge in der Antwort auf die Frage, wie es gelingen kann, Chancengerechtigkeit und Aufstiegsmöglichkeiten lebenslang und immer wieder neu zu ermöglichen, ganz konkret so Laschet: „Wer herunterfällt, der braucht auch eine zweite oder dritte Chance wieder hochzukommen. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ Der Behörden Spiegel veranstaltet am 1. und 2. September 2009 den „4. Demographie-Kongress Best Age“ im dbb forum Berlin.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Telefon 0211/8618-4338.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.