3 Fragen 3 Antworten

21. August 2012

3 Fragen 3 Antworten

3 Fragen 3 Antworten

"Ich habe das Gefühl ernst genommen zu werden"

Nicolas Klein-Zirbes, Bonn, war bei der #JUKON12, der Jugendkonferenz der Landesregierung in der Messe Essen. Im Interview 3 Fragen - 3 Antworten schilderte er uns seine Eindrücke von der Konferenz und sagte, was ihm wichtig ist.

Warum nimmst Du an der #JUKON12 teil?

Ich finde es wichtig, dass junge Menschen über Themen diskutieren und mitentscheiden, die sie selbst betreffen. Schule oder Internet sind klassische Bereiche, in denen Jugend gut helfen kann, denn das sind die Themen, mit denen wir jeden Tag konfrontiert sind.

Unsere Gesellschaft wird älter. Geraten die Interessen junger Menschen in den Hintergrund?

Das glaube ich nicht. Dadurch werden unsere Themen doch wichtiger. Allerdings nur dann, wenn junge Menschen ihre Probleme beschreiben und gleichzeitig Lösungen anbieten. Wenn wir unsere Lösungsansätze mit den Interessen der Älteren zusammenführen, dann ist das Ergebnis eine gute Politik.

Was muss jetzt geschehen, damit Du sagen kannst, die JUKON12  war ein Erfolg?

Ich sage schon jetzt, dass die Jugendkonferenz ein Erfolg war. Die gute Organisation, die dahinter steht, die Betreuung hier vor Ort sprechen für sich. Ich habe auch das Gefühl, ernst genommen zu werden. Und ich hoffe, dass die JUKON fortgesetzt wird, dass der JUKON12-Report dem Kabinett vorgelegt und dort ein paar unserer Lösungsvorschläge beraten werden.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.