2.414 Flüchtlinge kamen nach NRW

9. September 2015

2.414 Flüchtlinge kamen nach Nordrhein-Westfalen

Für den heutigen Tag rechnet Nordrhein-Westfalen mit 2.100 Menschen

Am Dienstag, 8. September 2015, sind in NRW insgesamt 2.414 Flüchtlinge angekommen. Mit zwei Sonderzügen kamen rund 900 Flüchtlinge aus Ungarn in Düsseldorf an. 575 von ihnen wurden von Helferinnen und Helfern in einer Halle am Fernbahnhof des Düsseldorfer Flughafens in Empfang genommen und mit Lunch-Paketen versorgt.

 
Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

Am Dienstag, 8. September 2015, sind in NRW insgesamt 2.414 Flüchtlinge angekommen.

Mit zwei Sonderzügen kamen rund 900 Flüchtlinge aus Ungarn in Düsseldorf an. 575 von ihnen wurden von Helferinnen und Helfern in einer Halle am Fernbahnhof des Düsseldorfer Flughafens in Empfang genommen und mit Lunch-Paketen versorgt. Von dort wurden sie anschließend mit organisierten Bussen in die bereitgestellten Notunterkünfte gebracht. Weitere 325 Personen haben offensichtlich ihre Weiterreise selbstständig organisiert. Sie sind nicht in die eingerichtete Verpflegungsstelle gekommen.
 
Dazu wurden 1.514 Menschen in den nordrhein-westfälischen Erstaufnahmeeinrichtungen aufgenommen. Damit konnten insgesamt 2.089 Menschen durch das Land untergebracht werden.

Für den heutigen Tag rechnet Nordrhein-Westfalen mit 2.100 Menschen. Erneut sollen etwa 900 Flüchtlinge in zwei Sonderzügen aus Ungarn in Dortmund ankommen.
 
In 137 Notunterkünften (NU), 21 Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) und fünf Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) kann das Land derzeit rund 39.000 Menschen unterbringen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Inneministeriums
Pressestelle des Ministeriums des Innern
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.