Energieregion Nummer 1 feiert die EnergieAgentur.NRW

1. März 2010

20-jähriges Bestehen: Energieregion Nummer 1 feiert die EnergieAgentur.NRW / Ministerin Christa Thoben: „Agentur löst Investitionen für den Klimaschutz aus“

Jeden Täter zieht es irgendwann an den Tatort zurück. Nicht anders die EnergieAgentur.NRW, die ihr 20-jähriges Bestehen bei 3M in Neuss beging. „3M ist ein langjähriger Kooperationspartner und Klient der EnergieAgentur.NRW. Das Unternehmen optimierte nicht nur die eigene Energieeffizienz, als Produzent von Komponenten für Brennstoffzellen und Photovoltaikanlagen oder Tageslichtlenkungsfolien ist es zudem ein wichtiger Akteur der neuen Energieeffizienzwirtschaft“, so die Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Christa Thoben.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

Düsseldorf/Neuss. Jeden Täter zieht es irgendwann an den Tatort zurück. Nicht anders die EnergieAgentur.NRW, die ihr 20-jähriges Bestehen mit rund 120 Gästen heute (1. März 2010) bei 3M in Neuss beging. „3M ist ein langjähriger Kooperationspartner und Klient der EnergieAgentur.NRW. Das Unternehmen optimierte nicht nur die eigene Energieeffizienz, als Produzent von Komponenten für Brennstoffzellen und Photovoltaikanlagen oder Tageslichtlenkungsfolien ist es zudem ein wichtiger Akteur der neuen Energieeffizienzwirtschaft“, so die nordrhein-westfälische Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Christa Thoben. „Die EnergieAgentur.NRW hat sich ganz bewusst gegen eine übliche Feier entschieden, um an einem ihrer Tatorte durch das umgesetzte Beispiel ganz pragmatisch für mehr Energieeffizienz in der Wirtschaft zu werben“, erklärten die Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRWDr. Frank Michael Baumann und Lothar Schneider, unisono. Im Verwaltungsgebäude der Deutschlandzentrale von 3M in Neuss wurde nach entsprechender Beratung der Energieverbrauch um rund 20 Prozent gesenkt, unter anderem wird nun die Heizungsanlage in Abhängigkeit von der Außentemperatur geregelt, die Beleuchtungszeiten werden über die Gebäudeleittechnik reduziert, die Belüftungszeiten wurden optimiert und die Mitarbeiter wurden in energiesparendem Verhalten geschult.

„Es ist unser Ziel, möglichst energiebewusst mit unseren Ressourcen umzugehen“, sagte Günter Greßler, Generaldirektor der 3M Deutschland GmbH. „Hierzu haben wir an allen Standorten unseres Unternehmens in NRW die EnergieAgentur.NRW beratend einbezogen. Mit den bereits erzielten Einsparungen sind wir hoch zufrieden und werden an weiteren Verbesserungen arbeiten.“

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sind längst ein Zukunftsmarkt und Wachstumsmotor für nordrhein-westfälische Unternehmen. Die zumeist mittelständischen Unternehmen im Anlagen- und Systembau setzen jährlich über fünf Milliarden Euro um. Wirtschafts- und Energieministerin Thoben: „Die Produktneutralität der EnergieAgentur.NRW ist die grundlegende Voraussetzung, um in diesem Umfeld denKnow-how-Transfer zu optimieren und technologische Entwicklungen einzuleiten – und diesen Markt zu stimulieren.“ Seit 2009 ist die Energie­Agentur.NRW maßgeblich in die Umsetzung der Cluster-Politik des Landes eingebunden, indem sie mit der Moderation des Energiewirtschaftsclusters „EnergieRegion.NRW“ sowie des EnergieForschungs­clusters.NRW „CEF“ betraut wurde.

Mit inzwischen rund 80 Mitarbeitern ist die EnergieAgentur.NRW bundesweit die größte vom Land getragene Einrichtung ihrer Art. „Es ist nur konsequent, wenn Nordrhein-Westfalen als Energieregion Nummer 1 auch die Energieagentur Nummer 1 beheimatet. In unserer schnelllebigen und durch den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel bestimmten Zeit steht die EnergieAgentur.NRW für Kontinuität und Beständigkeit. Sie ist seit nunmehr zwei Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner der Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kommunen unseres Landes. Ich gratuliere den Mitarbeitern und bedanke mich für ihre qualitätvolle, erfolgreiche Arbeit“, erklärte Christa Thoben.

Die EnergieAgentur.NRW wurde am 1.3.1990 vom damaligen Wirtschaftsminister und späteren Präsident der Landeszentralbank Reimut Jochimsen gegründet. Ursprüngliche Aufgabe waren Beratung und Weiterbildung von Unternehmen, Kommunen und privaten Haushalten in Fragen der effizienten Energienutzung sowie dem Einsatz erneuerbarer Energien. Das Tätigkeitsspektrum hat sich mit den Jahren erweitert. Thoben: „Die Agentur ist mit ihren breit angelegten Aktivitäten ein zentrales Instrument zur operativen Umsetzung der nordrhein-westfälischen Energie- und Klimaschutzstrategie.“ So koordiniert sie seit 2006 im Auftrag des Wirtschaftsministeriums die Gemeinschaftsaktion „Mein Haus spart“ zur Forcierung der energetischen Gebäudesanierung im Land. „Im Rahmen der Aktion konnten bislang mehr als 3 Milliarden Euro Fördermittel aus dem Bund nach Nordrhein-Westfalen in die Gebäudesanierung gelenkt werden“, lobte die Ministerin.
„Der Name „EnergieAgentur.NRW“ hat nicht nur in der Öffentlichkeit einen guten Klang“, so Thoben. Er steht für rund 20.000 Beratungsanfragen pro Jahr, die seit 1990 in rund 7.300 umgesetzte Projekte in Unternehmen und Kommunen mit hohen Investitionsvolumina mündeten. Er steht für 500.000 Teilnehmer an Weiterbildungsangeboten in Sachen Energieeffizienz. Der Name EnergieAgentur.NRW steht auch für 50 Solarsiedlungen, demnächst für weitere 100 Klimaschutzsiedlungen, für über 100 NRW-Kommunen, die am European Energy Award teilnehmen, für 1.100 Schulen, die beim Projekt EnergieSchule.NRW mitmachen, für über 5.000 Mitstreiter im Energiewirtschaftscluster „EnergieRegion.NRW, für die Weiterentwicklung der Brennstoffzelle, für die Steigerung des Kraft-Wärme-Kopplungsanteil im Land nicht nur im innovativen Kraftwerksbau, für über 100.000 Besucher im Energieberatungsmobil, für 45.000 Gebäude- und Solar-Checks, die von Handwerkern und Architekten durchgeführt werden und – dies wurde evaluiert – Investitionen von über 300 Mio. Euro auslösten. Der Name steht auch für 16.000 Haushalte in Nordrhein-Westfalen, die mit Holzpellets oder für 70.000 Haushalte im Land, die mit Wärmepumpen heizen. Der Name steht für gut aufbereitete Information – neutral und unabhängig: Allein der Internetauftritt der EnergieAgentur.NRW verzeichnete nur in 2009 rund 29,5 Millionen Zugriffe.

Die Aktivitäten der EnergieAgentur.NRW wurden in der Vergangenheit mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem deutschen und dem europäischen Solarpreis, dem Spezial-Preis der Jury der „Regional Renewable Energy Partnership“ der Europäischen Union, dem Weiterbildungs-Innovationspreis des Bundesinstituts für Berufsbildung sowie dem Regio-Star-Award der Europäischen Kommission. Zudem wurde ein Projekt der EnergieAgentur.NRW 2008/2009 zum offiziellen Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ernannt.

Weitere Informationen für die Redaktionen: 
Dr. Joachim Frielingsdorf, EnergieAgentur.NRW, Kasinostraße 19-21, 42103 Wuppertal, 0202 / 245 52 - 19, pressestelle@energieagentur.nrw.de.
www.energieagentur.nrw.de, www.energieregion.nrw.de, www.nrw-spart-energie.de; www.mein-haus-spart.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211 837 2417.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.