Neue Funktionsgebäude an der Bob- und Rodelbahn in Winterberg eingeweiht
Staatssekretärin Andrea Milz und andere beim Durchschneiden des roten Einweihungsbandes des neuen Funktionsgebäudes der Bobbahn.
3. Dezember 2018

Neue Funktionsgebäude an der Bob- und Rodelbahn in Winterberg eingeweiht

bislang nicht bewertet
 

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat gemeinsam mit Winterbergs Bürgermeister Werner Eickler und dem Landrat des Hochsauerlandkreises, Dr. Karl Schneider, das neue Funktionsgebäude an der Bob- und Rodelbahn in Winterberg eingeweiht. Das neue Funktionsgebäude im Zielbereich bietet optimale Rahmenbedingungen für den Hochleistungssport. Die Bob- und Rodelbahn ist die einzige dieser Art in Nordrhein-Westfalen. Sie ist Landesleistungsstützpunkt und Landesleistungszentrum im besonderen Landesinteresse sowie Bundesstützpunkt für Bob, Rodeln und Skeleton. Das Land Nordrhein-Westfalen hat das Bauprojekt mit rund 841.000 Euro gefördert.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema