Ministerpräsidentin Kraft besucht Papierproduzent Metsä Tissue in Kreuzau

Ministerpräsidentin Kraft auf einem Gruppenfoto mit Vertretern der Metsä Tissue GmbH Kreuzau
9. März 2015

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht Papierproduzenten Metsä Tissue in Kreuzau

Papierhersteller zählt zu wichtigsten Arbeitgebern in der Region Düren/Euskirchen

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat am 9. März 2015 den Papierprodukte-Hersteller Metsä Tissue GmbH besucht. In diesem Rahmen kam die Ministerpräsidentin zu einem Gespräch mit Vertretern der Unternehmensführung und des Betriebsrats zusammen. Darüber hinaus besichtigte die Ministerpräsidentin die Produktionsanlagen vor Ort.

7 Bewertungen
 

Das Unternehmen Metsä Tissue ist mit drei Standorten in Nordrhein-Westfalen vertreten. Insbesondere in der Region Düren / Euskirchen gehört der Papierhersteller zu den wichtigsten Arbeitsgebern. Das Werk in Kreuzau steht in einer langen Tradition der Papierherstellung an der Rur: Seit über 350 Jahren wird dort Papier hergestellt.

Ministerpräsidentin Kraft bekräftigte bei ihrem Besuch in Kreuzau, dass die Landesregierung sich mit Nachdruck dafür einsetzt, dass die industrielle Produktion weiter gesichert und gestärkt wird, zum Beispiel in der Energiepolitik oder beim Erhalt einer leistungsfähigen Infrastruktur.

Darüber hinaus erfuhr Ministerpräsidentin Kraft in Kreuzau, wie bei Metsä Tissue seit vielen Jahren ein Beitrag zur Sicherung des Fachkräftenachwuchs geleistet wird. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen bei der Berufswahlorientierung. 

Die nordrhein-westfälische Papierindustrie ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil des Industrielandes Nordrhein-Westfalen. Als Motor für Wachstum und Wohlstand werden auch "klassische" Industrien wie die Papierherstellung eine zentrale Rolle in NRW spielen. Es gehört daher zu den wichtigsten Aufgaben der Landesregierung, hierfür die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen