Tag der Deutschen Einheit 2017

Ministerpräsident Armin Laschet mit den Bürgermeistern der Zipfelgemeinden
3. Oktober 2017

Ministerpräsident Armin Laschet besucht den Tag der Deutschen Einheit in Mainz

Ministerpräsident Armin Laschet hat die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz besucht. Traditionsgemäß schaute er dabei auch bei den sogenannten Zipfelgemeinden Deutschlands vorbei.

3 Bewertungen
Pantomime-Künstler auf der NRW-Meile
 

NRW ist Vielfalt und Lebensfreude. Das größte Bundesland zeigte das an allen Veranstaltungstagen auf der Mainzer Ludwigstraße, der auch Ministerpräsident Armin Laschet in diesem Jahr einen Besuch abstattete.

Traditionsgemäß schaute Ministerpräsident Armin Laschet auch im Zelt der 4-Zipfel-Gemeinden vorbei. Dabei handelt es sich um die nördlichst gelegene Gemeinde Deutschlands, List auf Sylt, um die westlichst gelegene Gemeinde Selfkant, dem Markt Oberstorf im äußersten Süden und der Stadt Görlitz am östlichen Rand Deutschlands. 

Gute Laune im NRW-Zelt verbreiteten die Kölner Band "Kuhl un de Gäng", die NRW-Jazz Band "Diexie Brothers" aus Minden und der schon von vielen Einheitsfeiern bekannte Tastenfeger Markus Nordt

 

Wie in jedem Jahr war die Stimmung im NRW-Zelt am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit besonders groß. Da schaute auch der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther gerne vorbei.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Bild des Stadttors
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.