Das kleinste Kunstherz der Welt

Gespeichert von Andreé Kringe am 14. Januar 2015
Bild des kleinsten Kunstherzens

Das kleinste Kunstherz der Welt

Nach 40 Jahren weltweiter Forschung ist erst ein Kunstherz in der Klinik angekommen. „ReinHeart“ soll das nächste sein.

8 Bewertungen
 

Daran arbeitet ein Team aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern am Institut für Angewandte Medizintechnik der Rheinisch-Westfälischen Hochschule Aachen zusammen mit medizinischen Partnern am Evangelischen Klinikum Niederrhein in Duisburg und am Herz- und Diabeteszentrum NRW.

Mit Herztransplantationen verhält es sich bisher so: Es gibt deutlich weniger Spenderherzen als Menschen, die sie benötigen. Bis auf ein Kunstherz aus den USA sind alle bis dato entwickelten Kunstherzen zu groß und auch zu schwer, um sie zu implantieren. Auch Patienten des verfügbaren Systems müssen einen bis ca. sieben Kilo schweren, lauten Antrieb mit sich tragen, der über fingerdicke Schläuche mit dem implantierten Herzen verbunden ist. Die Haltbarkeit der Komponenten und die reduzierte Lebensqualität beschränken den Einsatz auf ein bis zwei Jahre.
 
Auch das Kunstherz „ReinHeart“, benannt nach dem Herzchirurgen Prof. Dr. med. Dr. h. c. Reiner Körfer, kann ein Spenderherz nicht auf unbegrenzte Zeit ersetzen: Wer es eingesetzt bekommt, kann und darf weiterhin auf ein Spenderherz warten. Die Zeit der Überbrückung ist aber eine längere – fünf Jahre soll es zunächst halten. Und: Es ist kleiner und leichter als alles bisher da gewesene. Zurzeit wiegt es noch 900 Gramm – 800 Gramm sind angepeilt. Dies verbunden mit einem geräuschlosen Antrieb und dem Verzicht auf Schläuche durch die Haut bedeutet eine enorme Steigerung der Lebensqualität für die Patienten.
 
Wenn alles gut läuft, soll „Reinheart“ 2018 erstmals einem Menschen implantiert werden.

Und welche Besonderheit von NRW gefällt Ihnen am besten?
Kennen Sie vielleicht auch kuriose Geschichtnen oder Eigenheiten, die NRW so besonders und interessant machen? Dann schreiben Sie sie doch in unsere Kommentare. Dazu müssen Sie sich nur anmelden bzw. registrieren. Wir würden uns über Ihren Beitrag freuen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Melden Sie sich an, um zu kommentieren
Anmelden/Registrieren

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.