Menschen aus NRW

Das Bild zeigt das Beethoven-Denkmal in Bonn

Menschen aus Nordrhein-Westfalen

Wer wir sind, was uns ausmacht und wohin wir wollen

Wer NRW kennt, der weiß, dass es nicht das eine, typische Nordrhein-Westfalen gibt. So vielfältig wie unsere Landschaften, so vielfältig sind die Menschen, die hier leben, arbeiten und etwas bewegen.

5 Bewertungen
 

Sie haben die Politik mitgestaltet, ganze Kunstsparten revolutioniert oder machen sich stark für Bürgerrechte. Sie sind einem großen Publikum bekannt oder aber auch gerade diesem völlig unbekannt – aus NRW kommen viele interessante Menschen mit ganz unterschiedlichen Erfolgsgeschichten und Biografien. Sie alle prägen unser Bundesland und unsere Vielfalt.

Menschen aus Nordrhein-Westfalen

  • Konrad Adenauer, bekanntester Rheinländer und erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
  • Luise Albertz, als Oberbürgermeisterin (Oberhausen) erste Frau an der Spitze einer deutschen Großstadt
  • Walter Arendt, vom Bergarbeiter zum Gewerkschaftsführer und Bundesarbeitsminister
  • Karl Arnold, kämpfte als NRW-Ministerpräsident gegen Demontagepläne der Besatzungsmächte
  • Pina Bausch, Avantgardistin des Tanztheaters
  • Iris Berben, die Schauspielerin engagiert sich gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus
  • Ludwig van Beethoven, berühmtester Sohn Bonns, das Musikgenie gilt als Wegbereiter der Romantik
  • Wolfgang Berghe von Trips, erster international erfolgreicher deutscher Automobilrennfahrer nach dem Krieg
  • Berthold Beitz, hat den Strukturwandel des Ruhrgebiets wesentlich mitbestimmt
  • Joseph Beuys, einer der bekanntesten deutschen Künstler des 20. Jahrhunderts
  • Friedrich von Bodelschwingh, nahm sich der psychisch Kranken und der Brüder von der Landstraße an
  • Heinrich Böll, repräsentierte als kritischer Geist den literarischen Neubeginn nach 1945
  • Egidius Braun, setzte als DFB-Präsident Zeichen gegen Fremdenhass und Drogen
  • Heinrich Drake, führte die Verhandlungen zur Aufnahme des Landes Lippe nach Nordrhein-Westfalen
  • Anette von Droste-Hülshoff, die Dichterin stammte aus dem altwestfälischen, katholischen Adel
  • Konrad Duden, machte sein Abitur an dem später nach ihm benannten Gymnasium in Wesel
  • Kurt Edelhagen, Bandleader und Wegbereiter des Jazz im Deutschland der Nachkriegszeit
  • Veronica Ferres, „Newsweek“ nennt sie das deutsche Äquivalent zu Sharon Stone
  • Josef Kardinal Frings, rechtfertigte im Hungerwinter 1947 „Kohleklau“ aus alliierten Zügen als Notdiebstahl
  • Kardinal von Galen, der „Löwe von Münster“ predigte gegen das Unrecht im Hitler-Regime
  • Herbert Grönemeyer, ebenso poetischer wie zeitkritischer Rockbarde, der in seine Heimatstadt Bochum verliebt ist
  • Peter Grünberg, der im Forschungszentrum Jülich wirkende Wissenschaftler erhielt 2007 den Nobelpreis für Physik
  • Gustav Gründgens, vom Publikum enthusiastisch gefeierter überragender Schauspieler und Regisseur
  • Ulla Hahn, in ihren Romanen spielt Monheim am Rhein eine tragende Rolle
  • Elke Heidenreich, Autorin und Literaturkritikerin, die kein Blatt vor den Mund nimmt
  • Heinrich Heine, der berühmte Sohn Düsseldorfs gilt als letzter Dichter der Romantik
  • Gustav Heinemann, rief als Bundespräsident zu mehr Demokratie und Zivilcourage auf
  • Hanns-Dieter Hüsch, war ein „philosophischer Clown“ mit feinsinnigem Humor
  • Karl der Große, machte Aachen zu seiner Lieblingsstadt
  • Hans Katzer, prägte als  „Anwalt der kleinen Leute“ nachhaltig die Sozialpolitik aller Bundesregierungen
  • Hape Kerkeling, ein Mann mit vielen Gesichtern
  • Manfred Kock, gilt als Prediger, der die seelsorgerische und die soziale Dimension der biblischen Botschaft in den Dialog mit der Politik einbringt
  • Heinz Georg Kramm, Heino hat mehr als 40 Millionen Schallplatten in aller Welt verkauft
  • Ute Lemper, in Münster geboren, in Köln und Wien studiert, in Paris als "die neue Liza Minnelli" gefeiert
  • Udo Lindenberg, der Rockbarde wurde 1946 im westfälischen Gronau geboren
  • Lore Lorentz, wurde mit Düsseldorfer Kom(m)ödchen die „First Lady des deutschen Kabaretts“
  • Heinrich Lübke, prägte entscheidend die Modernisierung der Landwirtschaft in Deutschland
  • August Macke, das Geburtshaus des Expressionisten stand in Meschede im Hochsauerland
  • Reinhard Mohn, baute eines der größten Medienhäuser der Welt auf
  • Marius Müller-Westernhagen, stieg als Schauspieler und Sänger auf der Karriereleiter nach oben
  • Ulrike Nasse-Meyfarth, Hochsprungtalent, 1972 jüngste Olympiasiegerin in einem Einzelwettbewerb
  • Nena, wurde mit 99 Luftballons international bekannt
  • Steffi Nerius, die Speerwurfweltmeisterin von 2009 engagiert sich für den Behindertensport
  • Helmut Rahn, Fußballlegende aus Essen, machte mit der Nationalmannschaft 1954 das Wunder von Bern möglich
  • Johannes Rau, Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens und später Bundespräsident, prägte über Jahrzehnte hinweg die Politik seines Heimatlandes
  • Wilhelm Konrad Röntgen, seine Entdeckung revolutionierte die medizinische Diagnostik
  • Peter Paul Rubens, berühmter Sohn Siegens, einer der bekanntesten Maler des Barock
  • Mildred Scheel, in Köln geborene Ärztin mit außerordentlichem sozialem Engagement, gründete die Deutsche Krebshilfe
  • Rudolf Schock, verkaufte 18 Millionen Schallplatten als einer der beliebtesten Tenöre des 20. Jahrhunderts
  • Birgit Schrowange, begann ihre Fernsehkarriere beim WDR
  • Michael Schumacher, bekanntester Rennfahrer aus Kerpen und erfolgreichster Formel 1-Pilot
  • Clara Schumann, beklagte mit ihrem Mann Robert Mitte des 19. Jahrhunderts die Undiszipliniertheit der Musiker in Düsseldorf
  • Rita Süssmuth, die Bundestagspräsidentin a.D. wurde für ihr großes Engagement im Kampf gegen AIDS ausgezeichnet
  • Alice Schwarzer, eine der bekanntesten Vertreterinnen der neuen deutschen Frauenbewegung
  • Edith Stein, die Philosophin und Frauenrechtlerin befasste sich in Münster mit Fragen der Mädchenbildung
  • Paul Spiegel, ein großer Deutscher jüdischen Glaubens, der am Aufbau des neuen Deutschland mitwirkte
  • August Thyssen, das Lebenswerk des großen Industriellen ist an Rhein und Ruhr unübersehbar
  • Helene Wessel, gründete mit Gustav Heinemann die Gesamtdeutsche Volkspartei
  • Tabea Zimmermann, die Bratschistin engagiert sich für das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30