Klemens Grund gewinnt den Staatspreis "Möbel"

Abbildung eines Stuhles
22. August 2015

Klemens Grund gewinnt den Staatspreis im Kunsthandwerk in der Kategorie "Möbel"

Staatspreis für das Kunsthandwerk in Nordrhein-Westfalen

Klemens Grund hat den nordrhein-westfälischen Staatspreis im Kunstwerk gewonnen. In der Kategorie "Möbel" hat seine Kreation eines Stuhlpaares die Jury am meisten beeindruckt.

bislang nicht bewertet
 

Objekt

  • Stuhlpaar
  • identische Form
  • ein Stuhl, ein Klappstuhl
  • Eiche, Messing

Begründung der Jury

"Die beiden Stühle aus massiver Eiche zeichnen sich durch eine hohe Eigenständigkeit im Umgang mit dem Material und der Gestaltung aus. Eine besondere Eleganz erhalten die Stühle durch eine schwebende Arm- und Rückenlehne, die durch ihre Linienführung und sehr gekonnte Fügung hervorgerufen wird. 

Erst auf den zweiten Blick ist ein Unterschied zwischen den Stühlen erkennbar. Durch die einfache Hinzufügung einer zweiten Zarge und eine kaum erkennbare Mechanik zur Arretierung der Beine überrascht einer der Stühle mit der Funktionalität eines Klappstuhles. Somit ist es gelungen, eine sehr schöne Produktfamilie zu kreieren. 

Hohe handwerkliche Qualität, Reduktion auf die notwendigen Elemente und die außergewöhnliche Ergonomie sprechen darüber hinaus für die exzellente Arbeit."

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen