Katja Skoppek gewinnt den Staatspreis"Kleidung"

Abbildung eines Vorhangs mit Ärmel
22. August 2015

Katja Skoppek gewinnt den Staatspreis im Kunsthandwerk in der Kategorie "Kleidung"

Staatspreis für das Kunsthandwerk in Nordrhein-Westfalen

Katja Skoppek hat den nordrhein-westfälischen Staatspreis im Kunstwerk gewonnen. In der Kategorie "Kleidung" hat sie die Fachjury mit Ihrer Kreation "Die schönste Gewohnheit im Leben" fasziniert.

bislang nicht bewertet
 

Objekt

  • Die schönste Gewohnheit im Leben
  • textile Installation
  • Reflektion des Bekleidungsprozesses
  • begehbare Stoffwand
  • Schurwolle
  • 150 x 300 cm

Begründung der Jury

"Die Arbeit „Die schönste Gewohnheit im Leben“ befasst sich konzeptionell mit dem Thema des sich Bekleidens. Vordergründig erkennbar ist ein Mantel im klassischen Schnitt mit Revers, seitlichen Taschen, Ärmeln, Gehschlitz und Schulterpolstern, der jedoch nicht tragbar ist. 

Der Mantel ist als Kleidung funktionslos. Er dient stattdessen als eine Bildmetapher und Teil einer begehbaren dreidimensionalen Stoffwand, die auf subtile Weise das tägliche Anund Auskleiden reflektiert und dieses mit einem Augenzwinkern interpretiert.

Durch das Herauslösen aus dem eigentlichen funktionalen Kontext erhält das Kleidungsstück „Mantel“ und das „sich Bekleiden“ eine völlig neue Wahrnehmung: Obwohl man den Mantel überstreifen und sinnlich erfahren kann, umhüllt er nicht im üblichen Sinn den Körper, sondern bleibt Teil der Installation."

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.