Kampf gegen Antisemitismus jeden Tag führen

Kampf gegen Antisemitismus jeden Tag führen

8. Mai 2020

Anlässlich des Tages der Befreiung teilt die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, mit:

1 Bewertung
 

Der Tag der Befreiung, der 8. Mai, erinnert uns jährlich an die schlimmsten Menschheitsverbrechen der Geschichte, begangen aus einer menschenverachtenden völkischen Ideologie des Rassismus und Antisemitismus heraus. Diese Erinnerung wird gerade von den überlebenden Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in unglaublich beeindruckender und prägender Weise wach gehaltenen und besonders jungen Menschen in Bildungseinrichtungen vermittelt. Das unmenschliche Grauen und das unvorstellbare Leiden der Opfer wird immer wieder lebendig.
 
Leider wird es in einigen Jahren kaum mehr Zeitzeugen geben. Ihr Erleben und ihre Lebensgeschichten dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb unterstütze ich sehr gern Projekte, die die Erinnerung an die Zeitzeuginnen und Zeitzeugen lebendig halten. Das ist zum Beispiel „Erinnern ohne Zeitzeug*innen - Das Zweitzeug*innen-Projekt“ des Vereins Heimatsucher e. V. aus Bünde. Hier befassen sich junge Menschen intensiv mit den Geschichten derer, die die Konzentrationslager und den Holocaust überlebt haben und werden ermutigt, diese Geschichten weiterzugeben. So werden junge Menschen zu Zweitzeuginnen und Zweitzeugen, die Erinnerung an die Schoah-Überlebenden wachhalten und sich so gegen Rassismus und Antisemitismus stark machen und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.
 
Es ist ein guter Weg, die Erinnerungskultur weiter zu entwickeln. Das Engagement ist sehr vielfältig. So haben z. B. die Bezirksregierung Münster und die Villa ten Hompel das Projekt „Erinnerungspaten – Erinnern über die Zukunft hinaus“ entwickelt, wo Personen, die eine persönliche Beziehung zu Zeitzeugen hatten, an Schulen vermittelt werden, um dort stellvertretend über deren Leben zu berichten.
 
Der Tag der Befreiung ist ein wichtiges Datum der Erinnerung und des Gedenkens, den Kampf gegen Antisemitismus müssen wir hingegen an jedem Tag führen.  
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressestelle

Kontakt

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30