Jahresauftaktgespräch zur Sportentwicklung in NRW
Staatssekretärin Andrea Milz beim Landesauftagtgespräch.
9. Januar 2019

Jahresauftaktgespräch zwischen Staatskanzlei und Landessportbund zur Sportentwicklung in Nordrhein-Westfalen

Zwischen der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, und dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Walter Schneeloch, besteht große Übereinstimmung, dass die Zielvereinbarung „Nr.1: Sportland Nordrhein-Westfalen“ über große Potenziale verfügt und sich im ersten Jahr bewährt hat.

bislang nicht bewertet
 

Zwischen der  Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, und dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Walter Schneeloch, besteht große Übereinstimmung, dass die Zielvereinbarung „Nr.1: Sportland Nordrhein-Westfalen“ über große Potenziale verfügt und sich im ersten Jahr bewährt hat. „Wir sind auf einem guten Weg, unsere gemeinsamen Sportentwicklungsziele für Nordrhein-Westfalen zu erreichen“, so lautet das Resümee aus dem Jahresauftaktgespräch von Staatssekretärin Andrea Milz und Präsident Walter Schneeloch. Die Umsetzungsergebnisse der Zielvereinbarung aus dem Jahr 2018 werden als Fortschrittsbericht  in einer eigens entwickelten Online-Plattform vorgestellt und zur Mitgliederversammlung des Landessportbundes am 09.02.2019 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
 
Neben der Vorstellung des Fortschrittsberichts zur Zielvereinbarung wurden weitere große Vorhaben wie zum Beispiel „Moderne Sportstätte 2022“, „Sportplatz Kommune“ oder der geplante „Aktionsplan Inklusion“ im Spitzengespräch der Staatskanzlei und des Landessportbundes  behandelt. Staatssekretärin Andrea Milz und Präsident Walter Schneeloch sind sich einig, dass die regelmäßigen Gespräche und Abstimmungen erheblich dazu beitragen, die gute Zusammenarbeit der beiden Partner zu festigen.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema