Gamesstandort NRW

Gamesstandort NRW

Förderung über die Film- und Medienstiftung NRW

Internationale Publisher, eine starke Entwicklerszene und die gamescom als Europas größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik und Videospiele bilden das Rückgrat des Games-Standorts NRW.

Nordrhein-Westfalen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Games-Standorte in Deutschland entwickelt. Führende internationale Publisher wie Electronic Arts und Ubisoft vermarkten ihre Produkte aus ihren Zentren in Köln und Düsseldorf. Die  Spielereihen „anno“ und „Die Siedler“ des  Ubisoft-Entwicklerstudios Blue Byte verkaufen sich auf der ganzen Welt. Zahlreiche weitere Entwicklerstudios wie Innogames, Daedalic West oder Brainseed Factory haben sich in der Branche etabliert und nutzen für ihre Produkte die Kompetenz der Entwicklerszene in Nordrhein-Westfalen.

International bekannte Kennzeichen des Games-Standorts NRW sind die gamescom als europäische Leitmesse für interaktive Unterhaltungselektronik, die Entwicklermesse Devcom und die Electronic Sports League (ESL), die im Bereich eSports zu den Marktführern zählt und mit ihren Veranstaltung auch international die größten Hallen füllt. Bis zu 30 Mio. Menschen weltweit verfolgen die Veranstaltungen der ESL am heimischen Computerbildschirm.

Die Landesregierung weiß um die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der Games-Branche, sie vernetzt die Akteure und fördert sie in den Wachstumsbereichen. Über die Film- und Medienstiftung NRW werden innovative Projekte und Prototypen digitaler Medienprodukte gefördert. Daneben finden Unternehmensgründer Unterstützung beim Medien-Gründerzentrum NRW. Die Schnittstellen-Initiative Engage.NRW in Mülheim a.d.Ruhr fördert seit vielen Jahren den Transfer innovativer Games-Technologien in klassische Industriezweige.

In enger Zusammenarbeit mit der Branche bauen die Hochschulen in NRW ihre Games-Kompetenz weiter aus. Das Cologne Game Lab der TH Köln hat sich in den vergangenen Jahren als innovativer Forschungs- und Lehrbetrieb für Gamedesign und –entwicklung etabliert. Auch die Hochschule Düsseldorf und die Universitäten Paderborn und Duisburg-Essen setzen Forschungsschwerpunkte im Bereich digitaler Spiele.

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31