Inklusion

Inklusion

Warum sind die sonderpädagogischen Förderschwerpunkte im Schulgesetz unverändert geblieben?

Es geht darum, Schülerinnen und Schüler qualitativ hochwertig zu unterrichten und zu fördern. Dabei kommt es zunächst darauf an, im Zusammenspiel von Lehrkräften mit unterschiedlichen Kompetenzen bessere Rahmenbedingungen für das Gemeinsame Lernen zu schaffen.

Die fachliche Frage, wo die Abgrenzung vom Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung zum Anspruch auf individuelle Förderung liegt, sollte nicht im Rahmen eines „Ersten Gesetzes zur Umsetzung der VN-Behindertenrechtskonvention in den Schulen“ geklärt werden. Hierfür ist eine pädagogisch-fachliche Debatte notwendig, die zudem auch im Rahmen der Kultusministerkonferenz zu führen ist und geführt wird. Eine einseitige Entscheidung, beispielsweise den Förderschwerpunkt Lernen „abzuschaffen“, hätte dazu geführt, dass es dann auch ab sofort keine Förderschulen für diesen Bereich mehr geben könnte – was dem Willen des nordrhein-westfälischen Landtags widersprochen hätte.

bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.