Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Was muss man tun, wenn man Medizin, Zahnmedizin oder Pharmazie studieren möchte?

Um mit einer Note am zentralen bundesweiten Verfahren teilnehmen zu können, ist immer eine Zugangsprüfung sinnvoll, weil es für diese Studiengänge noch keine Vorabauswahlquote gibt; ohne Zugangsprüfung würde man mit der Durchschnittsnote 4,0 eingereiht. Man meldet sich daher zunächst bei den Hochschulen, bei denen man eine Zugangsprüfung für den Studiengang ablegen kann. Mit den Zeugnissen aus der Zugangsprüfung bewirbt man sich anschließend bei der ZVS.

bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.