Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Die neue, am 13. März 2010 in Kraft getretene Verordnung (Berufsbildungshochschulzugangsverordnung) regelt nur den Zugang zum Studium. Was ist der Unterschied zwischen Zugang und Zulassung?

Der Zugang betrifft die Frage der generellen Berechtigung, ein Studium aufzunehmen. Die Zulassung betrifft die Frage, ob für die Wahrnehmung dieser Berechtigung in einem bestimmten Studiengang an einer konkreten Hochschule zu einem bestimmten Semester ein Studienplatz zur Verfügung steht. Die Frage nach der Zulassung ist im Bereich der Studiengänge mit Orts-Numerus Clausus (Orts NC) und bei den NC-Studiengängen im bundesweiten zentralen Vergabeverfahren (Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie) zu stellen.

bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.