Geringbeschäftigung

Geringbeschäftigung

Welche Änderungen ergeben sich zum 1. Januar 2013 im Bereich der geringfügigen Beschäftigungen?

Die Geringfügigkeitsgrenze wird von bisher 400,00 Euro auf 450,00 Euro angehoben. Außerdem werden geringfügige Beschäftigungen, die ab diesem Zeitpunkt neu aufgenommen werden, grundsätzlich versicherungspflichtig in der Rentenversicherung. Hiervon sind jedoch nur geringfügig entlohnte Beschäftigungen betroffen.
 

bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.