Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe

28. Oktober 2015
Welche besondere Rolle spielt die Bezirksregierung Arnsberg bei der Unterbringung von Flüchtlingen in NRW?

Die Bezirksregierung Arnsberg ist im Asylbereich NRW-weit zuständig. Sie organisiert die Unterbringung der Flüchtlinge in den Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) des Landes sowie in den Notunterkünften (NU). Für die Akquise und die Einrichtung neuer Regelunterkünfte ist jedoch jede Bezirksregierung in NRW selbst in ihrem Regierungsbezirk zuständig. Der Betrieb wird von der Bezirksregierung Arnsberg sichergestellt. 

Zudem ist die Bezirksregierung Arnsberg für die anschließende Verteilung und Zuweisung der Asylbewerber auf die 396 nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden verantwortlich. Das erfolgt nach einem festgelegten Verteilerschlüssel, der sich insbesondere an der Bevölkerungsstärke einer Kommune orientiert. Darüber hinaus fördert die Bezirksregierung die hauptamtlichen Flüchtlingsberatungsstellen in NRW. Ferner ist die Bezirksregierung zuständig für die Förderung der hauptamtlichen Flüchtlingsberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich hierbei um unterschiedlichste Einrichtungen, z.B. AWO, DRK, Diakonie, Flüchtlingsräte.

Zu den Flüchtlings-Aufgaben der Arnsberger Bezirksregierung zählt ebenfalls die Sozialbetreuung von Menschen, die Zuflucht in unserem Land suchen. Die Bezirksregierung ist zuständig für Zuwendungen

  • für die soziale Beratung von ausländischen Flüchtlingen (diese besteht im Detail aus den folgenden vier Säulen: regionale Beratung, Verfahrensberatung, psychosoziale Beratung, Rückkehrberatung),
  • für die Beobachtung von Rückführungsmaßnahmen an den Flughäfen in NRW,
  • für die Rückkehr einschließlich vorbereitender Maßnahmen.
bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.