Familienplanung / Geburt ihres Kindes

Familienplanung / Geburt ihres Kindes

Wie ändere ich die Lohnsteuerkarte?

Mit der Geburt des Kindes ändern sich auch die Steuermerkmale. Für jedes Kind erhalten die Eltern einen Kinderfreibetrag. Grundsätzlich steht jedem Elternteil "sein eigener, halber" Freibetrag zu. Auf der Lohnsteuerkarte wird deshalb regelmäßig die Kinderfreibetragszahl 0,5 eingetragen.

Bei der steuerlichen Zusammenveranlagung von verheirateten Eltern sind die beiden hälftigen Freibeträge zu einem "vollen" Gesamtbetrag zusammengerechnet. Wählen die verheirateten Eltern die Lohnsteuerklassen IV, erhalten sie beide die Kinderfreibetragszahl 0,5. Das gilt auch für die Wahl der Lohnsteuerklassen IV mit Faktor. Seit 2010 können Ehepaare die steuermindernde Wirkung des Ehegatten-Splittings im laufenden Kalenderjahr über die Wahl eines sogenannten Faktors - als Alternative zur Steuerklassenkombination III/V - nutzen. Mit dem Faktorverfahren wird der Lohnsteuerabzug der voraussichtlichen Jahressteuerschuld im Vergleich zur Steuerklassenkombination III/V sehr genau angenähert. Der Antrag kann beim Finanzamt formlos oder in Verbindung mit dem förmlichen Antrag auf Eintragung eines Freibetrags gestellt werden.

Wählen die Eheleute die Steuerklassenkombination III/V, erhält der Elternteil in der Steuerklasse III den Kinderfreibetrag voll zugerechnet und den Zähler 1 auf der Lohnsteuerkarte eingetragen.

Der Eintrag des Kindes auf die Lohnsteuerkarte wirkt sich allerdings nur auf die Höhe der Zuschlagsteuern (Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) aus, hat aber keinen Einfluss auf die Höhe der Lohnsteuer. Auch führen die eingetragenen Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte nicht automatisch zur Zahlung des Kindergeldes. Das Kindergeld muss gesondert bei der Familienkasse beantragt werden.

Die Eintragung des Kindes und die Änderung der Steuerklasse z. B. bei Ehegatten von der Kombination IV/IV auf III/V und umgekehrt dürfen nur vom Finanzamt des Wohnortes der Eltern vorgenommen werden.
 

bislang nicht bewertet
 

Weitere Fragen

Zu Diesem Thema

Verwandte

Themen

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Service

FragNRW

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann rufen Sie uns an unter 0211/837-1001 oder nutzen Sie unser Formular.