Ein Amt mit Tradition – Un mandat de tradition

Ein Amt mit Tradition – Un mandat de tradition

14. Mai 2021
bislang nicht bewertet
 

Ein Amt mit Tradition – Un mandat de tradition

Den Startpunkt der engen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich bildete 1963 der Élysée-Vertrag, der 2019 durch den Vertrag von Aachen erneuert und vertieft wurde. In den Verträgen manifestiert sich die gemeinsame Überzeugung, dass nachbarschaftliche, insbesondere kulturelle Beziehungen von entscheidender Bedeutung für ein gutes Zusammenleben in Europa sind.

Le Traité de l’Élysée en 1963, renouvelé et approfondi par le Traité d’Aix-la-Chapelle en 2019, a déclenché l’étroite coopération entre l’Allemagne et la France. Ces traités témoignent de la conviction commune que les relations de ces pays voisins, en particulier les relations culturelles, revêtent une importance cruciale pour une bonne coexistence en Europe.

In Deutschland wurde mit dem Amt des Kulturbevollmächtigten ein direkter Ansprechpartner für die französische Regierung in Sachen Bildung, Kultur und Medien geschaffen, da in diesen Bereichen in erster Linie die Bundesländer politisch zuständig sind. Protokollarisch im Rang eines Bundesministers vertritt er gegenüber Frankreich die gemeinsamen Interessen der 16 deutschen Länder und des Bundes in allen bildungspolitischen und kulturellen Angelegenheiten.

Avec la fonction de Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes, on a établi un point de contact direct avec le gouvernement français en matière d’éducation, de la culture et des médias car ces domaines relèvent principalement de la responsabilité politique des Länder. Au rang d’un ministre fédéral, le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes représente face à la France les intérêts communs des 16 Länder et du gouvernement fédéral dans tous les domaines de la politique de l’éducation et de la culture.

Amtsinhaber ist seit 1. Januar 2019 für vier Jahre der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet.

Depuis le 1er janvier 2019, le ministre-président du Land de Rhénanie-du-Nord-Westphalie, Armin Laschet, occupe cette fonction pour un mandat de quatre ans.
 
Die Kompetenzen des Bevollmächtigten – Les compétences du Plénipotentiaire
Der Kulturbevollmächtigte ist maßgeblich zuständig für die Bereiche

  • allgemeines Schulwesen,
  • berufliche Bildung,
  • Hochschulwesen,
  • Medien und
  • Kultur.

Dabei spielt das Thema „Sprache“ in allen Bereichen eine herausragende Rolle.

Le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes est principalement compétent dans les domaines suivants :

  • enseignement scolaire,
  • formation professionnelle,
  • enseignement supérieur,
  • médias et
  • culture.

Le thème de la « langue » joue un rôle prépondérant dans tous les domaines.

Eine vielseitige Aufgabe – Un mandat polyvalent

Neben der Förderung der Partnersprache gehört die Vertiefung der kulturellen und bildungspolitischen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich zu den wichtigsten Aufgaben des Kulturbevollmächtigten. Dabei setzt er aktuell in vier Bereichen besondere Schwerpunkte:

Outre la promotion de la langue du pays partenaire, l’une des tâches les plus importantes du Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes est d’approfondir les relations entre la France et l’Allemagne dans le domaine de la culture et de la politique de l’éducation. Pour cela, il se concentre actuellement sur quatre domaines en particulier :

Berufliche Bildung
Nicht nur die europäische Hochschullandschaft, sondern auch der europäische Arbeitsmarkt wächst immer stärker zusammen. Deshalb engagiert sich der Kulturbevollmächtigte intensiv auch für deutsch-französische Austauschprogramme für Auszubildende und andere junge Berufstätige. Dabei geht es ihm vor allem darum, dass alle Schichten der Gesellschaft Zugang zu einem solchen Austausch haben.

Formation professionnelle
Non seulement le paysage européen de l’enseignement supérieur mais aussi le marché du travail européen se resserrent de plus en plus. C’est pourquoi le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes est également très impliqué dans les programmes d’échanges franco-allemands pour les apprentis et autres jeunes professionnels. Sa principale préoccupation est de veiller à ce que toutes les couches de la société aient accès à ces échanges.

Der Kulturbevollmächtigte möchte sich für die Gleichwertigkeit möglichst aller beruflichen Abschlüsse und Qualifikationen einsetzen. Außerdem sollen Grundlagen für eine deutsch-französische Berufsschule sowie deutsch-französische duale Studiengänge geschaffen werden.

Le Plénipotentiaire oeuvre à l’équivalence du plus grand nombre possible de diplômes et qualifications professionnelles. En outre, il est prévu de créer des cursus universitaires franco-allemands en alternance et de poser les bases pour un lycée professionnel franco-allemand.

Künstliche Intelligenz (KI)
Das Thema KI ist national und international hochaktuell und wird unsere Welt in Zukunft stark verändern. Deshalb widmet sich der Kulturbevollmächtigte der deutsch-französischen Kompetenzbündelung und dem gesellschaftlichen Dialog über die ethischen Leitlinien der KI.

Intelligence artificielle (IA)
Le sujet de l’IA est d’une grande actualité nationale et internationale et changera notre monde de façon spectaculaire à l’avenir. Pour cette raison, le Plénipotentiaire se consacre à la mise en réseau de l’expertise franco-allemande et au dialogue concernant la ligne de conduite éthique de l’IA.

Spracherwerb
Kommunikation ist das A und O: Das Verständnis für das Nachbarland hängt wesentlich vom Beherrschen der Partnersprache ab. Daher engagiert sich der Kulturbevollmächtigte für das Erlernen der französischen Sprache in Deutschland.

Apprentissage de la langue du partenaire
La communication est la clé : la compréhension du pays voisin dépend en grande partie de la maîtrise de la langue du partenaire. Pour cette raison, le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes s’engage pour l’apprentissage du français en Allemagne.

Interkultureller und regionaler Austausch
Auch der kulturelle und allgemeine Austausch auf regionaler und lokaler Ebene ist für wechselseitiges Verständnis und gute Nachbarschaft elementar. Der Kulturbevollmächtigte setzt sich deshalb für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen deutschen Ländern und französischen Regionen ein, durch die möglichst viele persönliche Begegnungen ermöglicht werden sollen.

Échange interculturel et régional
L’échange culturel et l’échange d’ordre général au niveau régional et local sont également fondamentaux pour la compréhension mutuelle et le bon voisinage. Le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes s’est donc engagé à intensifier la coopération entre les Länder et les régions françaises afin de permettre le plus grand nombre possible de rencontres personnelles.

Ein starkes Netzwerk – Un réseau fort
Bei seiner Arbeit kann sich der Kulturbevollmächtigte auf ein großes Netzwerk verschiedenster Akteure aus dem öffentlichen und dem privaten Sektor stützen, mit denen er sich gemeinsam in vielfältigen Projekten für die deutsch-französischen Beziehungen einsetzt.

Au quotidien, le Plénipotentiaire chargé des affaires culturelles franco-allemandes peut s’appuyer sur un large réseau de différents acteurs des secteurs public et privé, avec lesquels il travaille en étroite coopération sur divers projets à vocation de la promotion des relations franco-allemandes.
 
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressestelle

Kontakt

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30