Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund
Staatssekretärin Milz sitzt an einem beigen Besprechungstisch mit schwarzen Stühlen. Vor sich ein schwarzes Notebook, links von ihr die Flaggen von Detuschland und NRW. Hinter sich an der Wand befindet sich ein großes, farbiges Kunstwerk mit einem großen NRW-Wappen oben mittig, verschiedene farbige Motive wie der Kölner Dom, die Hohenzollernbrücke gehen farblich abwechselnd ineinander über.

Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund

10. Februar 2021

Staatssekretärin Andrea Milz bei digitaler Pressekonferenz

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, hat an der digitalen Pressekonferenz anlässlich der Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund teilgenommen.

3 Bewertungen
 

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, hat an der digitalen Pressekonferenz anlässlich der Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund teilgenommen.
 
Vom 20. bis 21. Februar 2021 werden in der Helmut-Körnig Halle in Dortmund die Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften ausgetragen. Seit der letzten Hallenmeisterschaft in Dortmund 2018 sind umfangreichen Baumaßnahmen in und an der Helmut-Körnig Halle erfolgt, an denen sich das Land Nordrhein-Westfalen finanziell in großem Umfang (rund 3,3 Millionen Euro in 2019 und 2020) beteiligt hat. Auch die Durchführung der diesjährigen Veranstaltung unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen finanziell.
 
Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat bereits in 2020 gezeigt, dass die Durchführung von Freiluft-Meisterschaften in Braunschweig, wenn auch ohne Zuschauer, auch in Pandemie-Zeiten möglich ist. Ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wurde erstellt. Die Veranstaltung findet nach 2013 und 2018 zum dritten Mal in Dortmund statt.
 
Mit Blick auf die Olympischen Spiele 2021 in Tokio sind die Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften für die Aktiven ein wichtiger Wettkampf zur Vorbereitung und Standortbestimmung. Sie dienen zudem als Qualifikationsmöglichkeit für die Hallen-Weltmeisterschaften in Nanjing (China) vom 19.-21.03.2021 sowie die Hallen-Europameisterschaften in Torun (Polen) vom 05.-07.03.2021. Die Aktiven können darüber hinaus Punkte für das Olympiaranking sammeln.
 

Staatssekretärin Milz im blau-weißen Pullover sitzt an einem beigen Besprechungstisch mit scharzen Stühlen. Sie schaut vor sich auf ihren schwarzen Notebook.

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressestelle

Kontakt

Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.